Kindertagesbetreuung
Jugend- & Familienhilfe
Arbeit mit Geflüchteten
Fort- & Weiterbildung
Kinder- & Jugendklubs
Arbeit & Qualifizierung
Statdteil- und Familienzentren
Umwelt & Ökologie

Wir waren dabei - #unteilbar

#unteilbar

15.10.2018: Ca. 240 000 Menschen gingen am 13.10. im Rahmen der Großdemo #unteilbar auf die Straße! Sie alle stehen für Solidarität statt Ausgrenzung, für Toleranz, Vielfalt und respektvollem Umgang miteinander - so wie SozDia auch. Es war ein buntes und vor allem friedliches Miteinander und viele SozDia Kolleg*innen waren mit dabei!

Kita Sophies Welt und das JuFaZ feiern 5. Geburtstag

Wir feiern 5. Jubiläum!

12.10.2018: Ob Schuleinführung oder der Beginn des letzten Kindergartenjahres, der 5. Geburtstag ist für viele Kinder ein ganz besonderer Tag. Für das JuFaZ und die Kita Sophies Welt ist das nicht anders. Seit 2013 kommen hier im Lichtenberger Weitlingkiez Kita-Kinder, Jugendliche und Familien zusammen und verbringen ihre Freizeit miteinander. Das möchten wir feiern! Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 von 15:00-18:00 Uhr, können unsere Besucher*innen in der Eitelstraße 19 (Eingang: JuFaZ) und Sophienstraße 28A (Eingang: Kita Sophies Welt), 10317 Berlin, bei Kaffee, Kuchen, BBQ und kunterbunten Musik- und Tanzvorführungen miteinander Geburtstag feiern. Auch für ein interaktives Programm mit vielen Kreativangeboten ist gesorgt. Es wird keine Langeweile aufkommen. Wir freuen uns auf euch!

Musik gegen Krieg - Konzert: "Verleih uns Frieden"

"Verleih uns den Frieden"

11.10.2018: Am kommenden Sonntag, den 14.10. um 17 Uhr endet die Veranstaltungsreihe "Musik gegen Krieg" mit einem Konzert in der Stadtkirche Köpenick (Kirchstr. 4, 12555 Berlin). Das Orchester Concertino Berlin, St. Laurentius - Kantorei Köpenick mit dem Jugendchor und der Sopranistin Susanne Ellen Kirchesch präsentieren unter der Leitung von Christine Raudszus ausgewählte Stücke von Mendelssohn und Karl Jenkins. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten können an der Tourismusinformation Köpenick, Alt Köpenick 31-33, Telefon: 030 6 55 75 50, erworben werden. Preise: Kategorie A: 15,00 / Kategorie B: 11,00 / Kategorie C: 7,00 Euro, ermäßigt jeweils um 2 Euro.

Sie sind back!

Die Enten sind zurück!

10.10.2018: Jeder kannte sie - unsere Quietschenten im Schaufenster. Während der Renovierungsarbeiten wurden sie von vielen Kindern schmerzlich vermisst. Doch die Enten sind back!
Ab jetzt schwimmen Gangster,-Studi,-Piraten- und Abenteuerente wieder auf unseren Gewässern.
Endlich sind die Kinder, die jeden Tag hier vorbei kommen, wieder happy!

Umbau in der Kita Farbklecks

09.10.2018: Die ganze Kita Farbklecks freute sich über einen ereignisreichen Herbstanfang: das Spät-Sommerfest, die Ein-/Umgewöhnung der neuen Kita-Kinder und der Umbau der Farbklecks-Räume standen an. In der Küche gibt es nun einen Fliesenboden und neue, von der Tischlerei Holznagel maßgefertigte Türen. Die Kindertoiletten sind jetzt überall auf gleicher Höhe angebracht und in der Garderobe befinden sich schöne Fächer. Für die flinken, abenteuerlustigen Kinderfüßchen wurde außerdem der Boden im Sportraum erneuert. Nach so vielen Neuerungen freuen sich nun alle auf das neue Kita Jahr!

Wir sind #unteilbar!

Demo #unteilbar

Die SozDia Stiftung Berlin steht für eine offene und solidarische Gesellschaft. Menschenrechte sind für uns unteilbar und selbstverständlich. Genau deshalb gehen wir am 13. Oktober auf die Straße. Gemeinsam mit #unteilbar stellen wir uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Wir sind schon viele- wir können aber mehr. Ganz nach dem Motto: "Solidarität statt Ausgrenzung" laden wir euch ein, unter https://www.unteilbar.org/ die Petition zu unterstützen und auf der Demonstration für unsere Freiheit und die unserer Nachbar*innen zu kämpfen.

Ankündigung: Das Seminarprogramm 2019 von Institut Vorstieg ist da!

Seminare 2019 im Institut Vorstieg

03.10.2018: Informationen über Fortbildungen, Workshops und Praxistage im Bereich sozialer und pädagogischer Arbeit findet ihr ab jetzt in unserem neuen Seminarprogramm vom Institut VORSTIEG 2019. Hol' dir das Heft bei uns im Büro in der Pfarrstr. 97 ab oder lade dir das Dokument auf unserer Webseite runter.

SozDia Dialoge - auf den Spuren unseres diakonischen Handelns

SozDia Dialoge

02.10.2018: Am 11.10.2018 startet die SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten, eine interne Veranstaltungsreihe "SozDia Dialoge - auf den Spuren unseres diakonischen Handelns", in der Dorfkirche am Loeperplatz, zu der alle Mitarbeiter*innen zur gemeinsamen Spurensuche eingeladen werden.
Diesen internen Prozess unterstützt Martin Michael Passauer, Generalsuperintendent i.R. und langjähriger Begleiter der SozDia Stiftung Berlin. Im Kolleg*innenkreis soll sich Fragen genähert werden, wie: Wieviel Kirche steckt in SozDia? Wie sieht unser diakonisches Handeln im Alltag aus? Wie bewusst oder unbewusst leben wir Sozialdiakonie? Wie wollen wir arbeiten? Mit wem wollen wir arbeiten? Wie bunt darf es sein? Welche Erfahrungen haben wir mit Kirche? Es soll aber auch genügend Raum für alle anderen aufkommenden Fragen geboten werden. Mehr dazu erfährst du hier...

Schöne Möbel für die Friedhofskapelle St.Elisabeth II

Möbel für die Friedhofskapelle

02.10.2018: Nach vier Jahren Bauzeit fand die feierliche Eröffnung der Friedhofskapelle St. Elisabeth II in der Wollankstraße statt. Sie ist sehr schön geworden. Den Altar, das Sprecherpult und das Sargpodest hat die Tischlerei Holznagel gebaut. Wenn ihr auch mal Tischlerarbeiten haben solltet, wendet euch an Holznagel, muss ja nicht immer gleich ein Altar sein!

20 Jahre Ausbildungstischlerei Hirnholzwerkstatt

20 Jahre Hirnholzwerkstatt

01.10.2018: Zwischen Holz und Sägespänen wurde am 28.09.2018 zusammen mit Lehrlingen, Ausbilder*innen, Ehemaligen und Interessierten 20 Jahre SozDia Ausbildungstischlerei Hirnholzwerkstatt gefeiert. Wie lecker das Buffet war und welche Preise mit nach Hause genommen werden konnten, erfahrt ihr hier.

 

  

Das neue Programm (September-Dezember 2018) der alten schmiede ist da!

Programm September-Dezember 2018

27.09.2018: Vom Rückbildungskurs, über Préballet, Qi Gong, bis hin zum Origami-Kurs, ist fast alles dabei. Schau' doch mal online auf unser Programm oder hol' dir eines der handlichen Hefte in der alten schmiede oder im Büro in der Pfarrstraße 97 ab.

 

 

Die internationale Küche für Alle geht wieder los!

Die internationale KüfA in der alten schmiede

26.09.2018: Die internationale KüfA - Küche für Alle, in der alten schmiede (Spittastraße 40, 10317 Berlin) geht in die zweite Runde. Wer Lust auf eine kulinarische Abenteuerreise hat, kann morgen, am 27.09., ab 18 Uhr in die alte schmiede kommen. Mit frischen Zutaten zaubert unsere liebe Manar mit allen Kochbegeisterten wieder ein leckeres Essen.

Auf zum Hörsparziergang "Kiezrekorder 2018" im Jugendklub Tube!

Einladung zur Premiere des virtuellen Audiowalks.

25.08.2018: Kennst du deinen Kiez? Am 29. September um 17 Uhr laden die Teilnehmer*innen des 2-wöchigen Workshops "Kiezrekorder 2018" zum virtuellen Hörspaziergang durch Lichtenberg ein. Mit prominenter Unterstützung von Medienmacher*in Julia Illmer und Massimo Maio wurden, bei Streifzügen durch den Kiez, mit Nachbar*innen, Lehrer*innen und Passant*innen Gespräche aufgenommen und bearbeitet. Zur Premiere im SozDia Jugendklub Tube (Herzbergstraße 160, 10367 Berlin) sind alle eingeladen den virtuellen Audiowalk zu erleben und die Teilnehmer*innen, die jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung, kennenzulernen. Wir freuen uns über viele interessierte Besucher*innen. Mehr dazu...

Festliche Eröffnung der SozDia Kita in Müggelheim

Eröffnung Kita Müggelbande

24.09.2018: Am vergangenen Mittwoch fand die Eröffnungsveranstaltung der SozDia-Kita Müggelbande und der Gemeinderäume der Evangelischen Kirchengemeinde statt. Einrichtungsleiter Justus Durben und SozDia Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch begrüßten neben zahlreichen Kindern und Eltern, Müggelheimer*innen und SozDia Kolleg*innen auch Gäste aus der Politik. Mehr dazu...

Familienflohmarkt im Hedwig Stadtteilzentrum

Familienflohmarkt auf dem Campus Hedwig

20.09.2018: Am Samstag, den 29. September, veranstaltet das Hedwig Stadtteilzentrum und die Kita Hedwig einen Familienflohmarkt für Groß und Klein. Von 10 - 15 Uhr kann man für eine Standgebühr von 5 Euro und einen Kuchen seinen Trödel verkaufen. Dazu kann man sich bis zum 20.09. bei Hedwig anmelden. Wir freuen uns sehr auf ein buntes, fröhliches Treiben!

Der Trompeten lauter Klang

Gesprächsabende in der St.Laurentius Kirche Köpenick "Musik gegen Krieg"

21.09.2018: Mit der Veranstaltung "Der Trompeten lauter Klang" am nächsten Dienstag, 25.09 um 19:30 Uhr enden die Gesprächsabende in der Stadtkirche Köpenick zu dem Thema: "Musik gegen Krieg". Constanze Körner vom SozDia Projekt Welcome! unterhält sich mit Christine Raudszus, Kirchenmusikerin der Ev. Stadtkirchengemeinde Köpenick, zum Thema "Das Werk verstehen - eine musikalische Perspektive." Mit den Denkanstößen freuen wir uns auf die allerletzte Veranstaltung zu dem Thema "Musik gegen Krieg", das Konzert zu Jenkins The Armed Man - a Mass for Peace, welches im Oktober folgt.

20 Jahre Ausbildungstischlerei Hirnholzwerkstatt

Ausbildungstischlerei Hirnholzwerkstatt

18.09.2018: Seit mehr als 20 Jahren begleitet das Team der SozDia-Ausbildungstischlerei Hirnholzwerkstatt junge Menschen und Erwachsene auf ihrem Weg ins Berufsleben - vom ersten Entwurf bis zum fertigen Gesellenstück. Das möchten wir gerne gemeinsam mit euch am Freitag, den 28.9.18 von 10-16 Uhr feiern.
Kommt vorbei und lernt unsere Gesell*innen und
die tollen produzierten Werkstücke kennen.

Appell an einen gewaltfreien Diskurs zum Auftakt der Gesprächsreihe "Musik gegen Krieg"

Copyright: Jürgen Bosenius

13.09.2018: Ein Appell zum gewaltfreien Diskurs war am vergangenen Dienstag beim Auftakt der Veranstaltungsreihe "Musik gegen Krieg" in der Stadtkirche Köpenick zu hören. Die renommierten Theologen Prof. Dr. Christoph Markschies (HU Berlin) und Martin-Michael Passauer (Generalsuperintendent i.R.) diskutierten zu diesem Thema, auch aus aktuellem Anlass. SozDia Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch hob bei seiner Ansprache hervor, dass eine gewaltfreie Zivilgesellschaft für Demokratie unabdingbar sei. Weitere Termine und mehr Infos unterhttp://http://www.kklios.de/index.php/leser-114/items/387.html...

Michael Heinisch-Kirch zu Gast bei Neubau-Richtfest der GEWEBO

Neubau für Menschen ohne Wohnbesitz

12.09.2018: In Berlin steigt die Zahl wohnungsloser Menschen seit mehreren Jahren rapide an, die Folgen dieses Trends spüren die Betroffenen täglich - Mangel, Armut, Erkrankungen. Der diakonische Träger GEBEWO - Soziale Dienste feierte kürzlich Richtfest für einen Neubau, der wohnungslosen Menschen in unserer Mitte ein neues Zuhause gibt. Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin und ehrenamtlicher Beirat der Geschäftsführung der GEBEWO war zu diesem Anlass gerne Gast. "Mit der stetigen Bevölkerungszunahme wachsen auch die Anforderungen an die soziale Infrastruktur in unserer Stadt. Ich bin froh, dass hier Verantwortung übernommen und in einen Neubau investiert wird, damit Menschen in Not mit Würde in ein soziales Leben zurückkehren können" so Michael Heinisch-Kirch.

Die Kinder-Kiez-Karte Happy Kids - von Kindern für Kinder

Kinderkiezkarte

11.09.2018: Wer hat sich schon mal gewünscht im Schlaraffenland zu sein? Auf jeden Fall die Schüler*innen und Kolleg*innen der Selma-Lagerlöf Schule. In einem 5-tätigen Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Jugendklub TUBE eine Kiez-Karte erstellt. Ganz nach dem Motto: Von Kindern für Kinder, finden Schlaraffenland-Lover ab dem 20.10. alle kinderfreundliche Orte in Lichtenberg auf der Kinder-Kiez-Karte Happy Kids. Möchtest du wissen, wer die kreativen Köpfe hinter der genialen Idee sind? Am 19.10. um 11 Uhr werden die ersten Exemplare den Macher*innen in der TUBE feierlich übergeben und du bist eingeladen.

Abwaschstation und Tauschbörse beim Sommerfest der Kita Farbklecks

Tauschbörse auf dem Sommerfest der Kita Farbklecks

10.09.2018: Mit einem kunterbunten Sommerfest beendete die Kita Farbklecks das Kitajahr. Für Klein und Groß gab es ein tolles Programm. Von der Abwaschstation über polnische Spezialitäten bis hin zur Tombola und Tauschbörse war für jeden etwas dabei. Das Theaterstück der Erzieher*Innen war eindeutig das Highlight des Festes.
Bei der Planung und Ausführung des Festes wurde Nachhaltigkeit in allen Bereichen groß geschrieben. Marc Tschirley, unser SozDia Klimaschutzmanager, stand bei der klimafreundlichen Planung des Festes mit Rat und Tat zur Seite.

"Gemeinsame Erklärung zu Chemnitz" von über 70 Bürgerrechtler*innen

Michael Heinisch-Kirch

06.09.2018: Gemeinsam mit mehr als 70 Bürgerrechtler*innen und ehemaligen DDR-Oppositionellen arbeitete Michael Heinisch-Kirch (Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin und Mitglied im Freundeskreis Totalverweigerer, Berlin) mit an der "Gemeinsamen Erklärung zu Chemnitz" und hat diese auch unterzeichnet.
Anlass ist der mutmaßliche Mord an Daniel H. Die Gruppe kritisiert jene, "die solche Straftaten instrumentalisieren für menschenverachtende und demokratiefeindliche Propaganda". Ausdrücklich nehmen sie diejenigen aus, die zur großen Mehrheit gehören, die friedlich trauern und die teilweise zu Recht über die Versäumnisse der Politik verärgert sind. Die vollständige Erklärung findet ihr hier.

Rudern, spielen, diskutieren, miteinander feiern - beim Wasserfest an der Rummelsburger Bucht

Copyright: Orlando El Mondry

04.09.2018: Beim 12. Wasserfest des iKARUS Stadtteilzentrums zeigte sich der Wettergott von seiner besten Seite. Bei herrlichen spätsommerlichen Temperaturen feuerten tausende Besucher*innen die sportlichen Teams beim Drachenbootrennen und der Schulsegelregatta an. Das Boot des BSV Victoria Lichtenberg überquerte beim diesjährigen Drachenbootrennen unter tosendem Applaus als erstes die Ziellinie.  Mehr dazu...

Läutet ein tausend Jahre Frieden

Musik gegen Krieg

07.09.2018: Am kommenden Dienstag startet die erste Gesprächsveranstaltung "Läutet ein tausend Jahre Frieden" aus der Veranstaltungsreihe "Musik gegen Krieg". Ab 19:30 Uhr sprechen Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Christoph Markschies und Generalsuperintendent i. R. Martin-Michael Passauer zum Thema Krieg und Frieden und unsere Verantwortung in der Stadtkirche St. Laurentius in Köpenick. Moderiert wird die Veranstaltung von Constanze Körner aus dem SozDia-Kirchenkreisprojekt Welcome!.

Veranstaltungsreihe "Musik gegen Krieg"

Musik gegen Krieg

03.09.2018: Die SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten - mit dem Projekt Welcome! und die Ev. Stadtkirchengemeinde Köpenick, eröffnen am Dienstag, den 11. September 2018 die Veranstaltungsreihe "Musik gegen Krieg". Für die drei geplanten Gesprächsabende in der Stadtkirche Köpenick konnten namhafte Teilnehmer*innen gewonnen werden. Weitere Informationen auf unserer Pinnwand oder unter www.koepenick-musik.de

Kampf um Menschenrechte und Demokratie

Schauprozess gegen Bürgerrechtler Nguyen Van Dai im April 2018 in Hanoi, Bild: VNA/dpa

28.08.2018: Am Dienstag, 4. September 2018, um 19:00 Uhr findet im taz-Café, Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin, die taz-Veranstaltung "Vietnam - Menschenrechte und Opposition" statt. Mitveranstalter ist die sozialdiakonische SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten. Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch übernimmt das Grußwort und wird, im Zusammenhang mit seinem eigenen Engagement für die Entwicklung demokratischer Strukturen seit der Zeit des DDR-Regimes und mit dem demokratischen Engagement der SozDia, ermutigen, sich einzumischen, und für die jeweils eigenen Überzeugungen zu kämpfen.

Das 12. Wasserfest in der Rummelsburger Bucht

12. Wasserfest in der Rummelsburger Bucht

27.08.2018: Das iKARUS stadtteilzentrum und die SozDia Stiftung Berlin veranstalten am 1. September zum 12. Mal das bunte Wasserfest an der Rummelsburger Bucht. Groß und Klein können an der Zillepromenade zur Musik von lokalen Bands von Straßen- über Gospel- bis hin zu Rockmusik tanzen, politische Talks verfolgen und einen Gottesdienst besuchen. Es warten außerdem besondere kulinarische Angebote, bunte Verkaufsstände zum Stöbern sowie ein abendlicher Freiluftkinofilm - Hai-Alarm am Müggelsee - auf euch!

Ahoi! ihr Matrosen, vergesst nicht euer Wasserm - es wird bestimmt heiß!

Sprachcafé im Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee

24.08.2018 Miteinander ins Gespräch kommen, Nachbarn kennenlernen, Sprache vermitteln und lernen - unter diesem Motto steht das offene Sprachcafé im Quartiersmanagement Boulevard Kastanienenalle. Unsere beiden SozDia Projekte Welcome! im Kirchenkreis Lichtenberg Oberspree und das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee laden ab dem 28.8. von 16 bis 18 Uhr und dann jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat zu Begegnung und Austausch für und mit Menschen in der Maxie-Wander-Unterkunft und Umgebung ein. Unser Sprachcafé findet in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf statt. 

Nachbarschaftshochbeete vor der alten schmiede

Nachbarschaftshochbeete in der alten schmiede

23.08.2018: Wir engagieren uns für unsere Nachbarschaft und bauen an der alten schmiede einen idyllischen Stadtgarten mit Pflanzenbeeten und Insektenhotel auf. Anmeldung zur Patenschaft unsere gemeinschaftlich gepflegten Hochbeete nehmen wir per Mail entgegen.

 

Herzlich Willkommen zur Internationalen Küfa

Internationale KüFa in der alten schmiede

21.08.2018: Am Donnerstag findet der Auftakt der Internationalen Küfa unseres Jugendklubs TUBE in der alten schmiede statt. Für Musik, Spiele und leckeres Essen ist gesorgt. Kommt ab 18 Uhr vorbei. Die KüFa findet ab jetzt immer jeden dritten Donnerstag in der alten schmiede statt.

Meet'n Eat Nachbarschaftsessen

Meet'n Eat Nachbarschaftsessen

20.08.2018: Beim BENN-Meet'n Eat Nachbarschaftessen kann jede*r vorbeikommen, lecker essen, alte Nachbar*innen treffen, neue Nachbar*innen kennenlernen und wichtige Nachbarschaftshemen besprechen.
Wann: 23. August 2018, 17:30 - 19:30 Uhr
Wo: BENN Hohenschönhausen Nord, Warnitzer Straße 14

BENN-Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften

v.l.n.r. Hanna Neuling, Ruslan Aliev, Melody Mosavat

16.08.2018: BENN Hohenschönhausen Nord ist der BENN - Standort der SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten. Es ist einer von insgesamt 20 Berliner Standorten des Senatsprogramms BENN - Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften. Seit der Auftaktveranstaltung am 16.06.2018 entwickeln sich die von BENN HSH Nord unterstützten Projekte gut.
Unsere Mitarbeiter*innen freuen sich, tolle Kooperations-Projekte und -Aktionen in den neuen Räumen und Gemeinschaftsunterkünften anbieten zu können. Für Alt und Jung aus der ganzen Nachbarschaft gibt es einen Korbflechtkurs und eine offene Kiez-Fahrradwerkstatt. Außerdem haben drei neue Gemeinschaftsgarten eröffnet - ganz nach dem Motto: Urban Gardening, in denen das Gemüse selbst angebaut werden kann. Mehr zu Integration in Hohenschönhausen unter https://www.berlin.de/lb/intmig/integration-leben/geschichten/benn-berlin-entwickelt-neue-nachbarschaften-725598.php

Klimaschutzmanager in den SozDia Einrichtungen

Kita-Klimadetektiv

13.08.2018: Seit Anfang dieses Jahres unterstützen uns zwei Klimaschutzmanager beim Einhalten des SozDia Nachhaltigkeitsziels - die CO2 Balance zu verbessern. Dabei soll ein besonderer Fokus auf Nachhaltigkeit in den SozDia Jugendklubs und Kindertagesstätten gelegt werden. Durch Energiesparmodelle und interaktive Umweltbildung wird bei Groß und Klein das Bewusstsein für natürliche Ressourcen, nachhaltige Energien und unsere Erde vermittelt. Mehr dazu...

SozDias werden Klimaschützer - Präsentation in der AG78 Lichtenberg

Klimaprojekt in der AG78 Lichtenberg

09.08.2018: Am 5.9.18 wird in der AG 78 Lichtenberg das Klimaschutzprojekt der SozDia Kitas vorgestellt. Dort treffen sich regelmäßig Kitavertreter*innen aus Lichtenberg und Vertreter*innen des Bezirksamtes. Marc Tschirley, unser Kita-Klimaschutzmanager und ein/e Kolleg*in aus der Kita Sonnenschein haben dem Gremium das Energiesparmodell "SozDia Kitas werden Klimaschützer" präsentiert und aus der Praxis berichtet.

2. Runde Zusatzqualifikation zum/zur Fachererzieher*in

Zusatzqualifikation zum/zur Facherzieher*in für Integration

06.08.2018: Alle Teilnehmer*innen haben die neue Seminarreihe erfolgreich beendet und freuen sich über das Diplom. Nun lädt das Institut Vorstieg alle Erzieher*innen, die noch nicht an der Zusatzausbildung teilgenommen haben, ein, sich anzumelden. Die Zusatzqualifikation zum/zur Facherzieher*in für Integration, beginnt am 1.November 2018. Bei Fragen wendet euch an anett.zeidler(at)sozdia.de.

Eröffnung der internationalen Küche für Alle

Übergabe des Schecks der Aktion "NP hiilft!"

02.08.2018: Große Freude! Gestern konnten wir im Jugendklub TUBE einen Scheck über 1000 EURO von der Aktion "NP hilft" bei einer feierlichen Übergabe in Empfang nehmen.

Wir hatten an der NP-Aktion teilgenommen und unser Projekt KüfA - Küche für Alle, eingereicht. Dank eures Votings haben wir gewonnen! Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung. Das Geld behalten wir nicht für uns, sondern richten, zusammen mit der alte schmiede, eine KüfA ein. Start ist am 23. August und ab dann jeden dritten Donnerstag im Monat. Ehrenamtliche Helfer aus aller Welt werden, für alle die Lust haben, kochen. Die Aktion ist kostenlos, wer will kann gerne spenden.

Eröffnung der Kita Müggelbande

Eröffnung Kita Müggelbande

31.07.2018: Nach intensiver Planungs- und Bauzeit freuen wir uns sehr, morgen die SozDia "Kita Müggelbande" und die Gemeinderäume der evangelischen Kirchengemeinde Müggelheim zu beziehen. Das neu gebaute Haus ist fix und fertig und schön geworden, die Erzieher*innen sind bereit, sodass morgen für ca. 80 Kinder und deren Eltern der Kitaalltag beginnen kann. Alle sind ein bisschen aufgeregt! Am 19. September findet dann die große feierliche Kita Müggelbande Eröffnungsfeier mit bunten Aktionen für Groß und Klein statt.

Sommerfest auf dem ASP in Köpenick

Sommerfest auf dem ASP

30.07.2018: Am 14. Juli fand das Sommerfest auf dem ASP in Köpenick statt. Unser Team hatte großartige Unterstützung von engagierten Ehrenamtlichen und Musiker*innen, die mit Live-Musik für beste Stimmung sorgten. Mit fast 20 Ständen bot der Trödelmarkt für alle super Angebote zum Stöbern. Selbstgebackener Kuchen, Falafel und Bio-Bratwurst gingen weg wie warme Semmeln. Das gute Wetter trug zu der tollen Atmosphäre bei und rundete das Sommerfest wunderbar ab.

Marc Tschirley: Dem Klima in den Kitas auf der Spur

Marc Tschirley- Dem Klima in den Kitas auf der Spur

27.07.2018: Im Juni hat Marc Tschirley das Projekt "SozDia-Kitas werden Klimaschützer" übernommen. Zusammen mit den Erzieher*innen und dem technischen Personal arbeitet er an nachhaltigen Energiesparmodellen für unsere Kitas. Dort werden die Kinder als Klimadetektive für den Klimaschutz sensibilisiert und somit das Verständnis für die Umwelt erweitert. Aber nicht nur in unseren Kita-Einrichtungen, sondern auch für unsere Mitarbeiter ist Marc Ansprechpartner in Sachen sparsamen Umgangs mit Ressourcen. Toll, dass du jetzt dabei bist!

Welcome! zum Picknick im Park

Welcome! Picknick im Park

23.07.2018: Schon zum zweiten Mal laden Welcome! und der Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree am 22.08. zum Picknick im Schlosspark Köpenick ein. Jeden zweiten Mittwoch ab 18:00 Uhr können wir in entspannter Atmosphäre, bei guter Musik, leckeren selbst zubereiteten Speisen und kühlen Getränken zusammen die Seele baumeln lassen. Herzlich eingeladen sind Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, Freunde und Unterstützer*innen und alle unsere Mitarbeiter*innen.

Das neue Eltern-Café im JuFaZ

Das neue Eltern-Café

20.07.2018: Ab dem 31.7. können sich, immer Dienstags zwischen 15 und 18 Uhr, allein/ getrennt lebende Mütter und Väter mit ihren Kindern im JuFaZ treffen, austauschen und vernetzen, während sich ihre Kinder in der eigens dafür kreierten Spielecke vergnügen. Das Eltern-Café, eine neue Initiative des JuFaZ, ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht nötig.

Der Bio-Imker aus dem Märchenviertel kommt!

Der Bio-Imker kommt auf den ASP

19.07.2018: Morgen besucht uns der Bio-Imker aus dem Märchenviertel auf dem Abenteuerspielplatz Köpenick und erklärt uns, wo der Honig herkommt.
Bei Kaffee und Kuchen wird im offenen Gespräch über die Vor- und Nachteile des Honigs aufgeklärt. Kommt ab 16:30 Uhr vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Glänzende Rüstungen und wilde Pferde im Jugendklub TUBE

Glänzende Rüstungen und wilde Pferde im Jugeklub TUBE

17.07.2018: Im Juli veranstaltete der Jugendklub Tube in Kooperation mit dem RBO (Haus der Generationen und freischaffenden Künstler) das Kunstprojekt "Paradiese". Das Projekt wird für und mit den Kids, die rund um den Weißenseer Weg wohnen, kreiert. Es wurden Rüstungen Schilder und Gladiatorenumhänge gefertigt und einem begeistertem Publikum präsentiert.

Neue Krabbelgruppe für Alleinerziehene im JuFaZ

Krabbelgruppe für Alleinerziehende im JuFaZ

13.07.2018: Für Alleinerziehende bietet das JuFaZ (Eitelstraße 19,10317 Berlin) jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr eine Krabbelgruppe an. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt ohne Anmeldung. Während die Kinder miteinander spielen, können sich unsere Teilnehmer*innen miteinander austauschen. Für Kaffee, Tee und Wasser ist gesorgt.

Sommerfest der Kita Sophies Welt

Sommerfest der Kita Sophies Welt

12.07.2018: Vor kurzem fand unser tolles Sommerfest, unter dem Motto "Kitaolympiade" in der Kita Sophies Welt statt. Der Sommerferienanfang und die Verabschiedung der Schulkinder wurde mit einem kleinen Programm gefeiert. Neben Präsentationen und Spielen wie das Torwand schießen und Dosen werfen, wurde auch ein Wasserbombenlauf veranstaltet, welcher Kinder und Erwachsene stark forderte. Als Stärkung gab es Gegrilltes, Snacks und Eis aus dem Eiscafé Winkel. Das von den Eltern organisierte Fest für die Kita-Kinder, Erzieher*innen und zukünftigen Schulkindern bot bei schönstem Sommerwetter einen wunderbaren Ausklang des Kitajahres.

Unser Tipp für mehr Nachhaltigkeit

Jetzt zu Ökostrom wechseln

30.06.2018: Im SozDia-Monat der Nachhaltigkeit möchten wir Euch zum Abschluss noch einen Klimaschutz-TIPP geben: Zu Ökostrom wechseln, denn das ist praktizierter Klimaschutz: Etwa 0,6 Tonnen CO2 lassen sich so pro Jahr und Person sparen. Zertifizierter Ökostrom verursacht weniger CO2, weil er überwiegend aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Und weniger CO2 ist weniger Klimawandel. Hier findest du die TOP Ten der besten Ökostromanbieter.

Klimaschutzmanager Benjamin Domke

29.06.2018: Unsere SozDia-Jugendklubs werden seit März von unserem neuen Klimaschutzmanager Benjamin Domke im Rahmen des Klimaprojektes "Energiewender" unterstützt. Er sensibilisiert Jugendliche und Mitarbeiter*innen zum Thema Energiesparen und setzt sich für mehr Nachhaltigkeit in den Klubs ein. Mehr zum Projekt findet ihr hier. Herzlich Willkommen Benjamin!

Sommerfest der Kita Buntstift

Sommerfest der Kita Buntstift

28.06.2018: Das diesjährige Sommerfest der Kita Buntstift fand kürzlich unter dem Motto "Forschen und Klima - Find ich Prima!" statt. Unsere Kinder und Eltern experimentierten und forschten zum Thema Feuer, Wasser, Erde & Luft. Finden wir prima!

 

Das große SozDia-Stadtradel-Finale im JK Zwergenhöhle

27.06.2018: Gestern feierten wir das große SozDia-Stadtradeln-Finale im Jugendklub Zwergenhöhle. Wir freuen uns über 6000 gefahrene Radkilometer und ein Ersparnis von 852 Kilogramm CO2, damit könnte man mit dem Auto von Berlin in die Mongolei reisen. Ganz schön weit! Mehr dazu...

SozDia-Stadtradeln-Finale im Jugendklub Zwergenhöhle

SozDia-Stadtradeln-Finale

25.06.2018: Morgen ab 17:30 Uhr feiern wir das große SozDia-Stadtradeln-Finale im Jugendklub Zwergenhöhle. Für jeden gefahrenen Kilometer spendet unsere Stiftung einen Euro zur Anschaffung von Lastenfahrrädern in unseren Einrichtungen. Liebe Radfreunde des SozDia-Teams ihr könnt heute noch bis 24:00 Uhr eure gefahrenen Strecken nachtragen. Jeder Kilometer zählt, also jetzt einloggen und loslegen. Unser tolles Programm findet ihr unter hier.

Fête de la Musique auf dem Johannes-Fest-Platz

20.06.2018: Morgen gibt's feine Musik bei der Fête de la Musique:
Ihr habt die Qual der Wahl zwischen Pop, Jazz, Klassik und Elektro oder ihr bleibt einfach gleich den ganzen Tag! Unser Team vom iKARUS stadtteilzentrum hat ein tolles Programm für euch vorbereitet.

Außerdem könnt ihr beim Nölli Sound Shake ab 16 Uhr am Nöldnerplatz vorbeischauen. Mit ihrem Programm heizen unsere Jugendklubs Linse, JuFaz, Tube und Zwergenhöhle ihrem Publikum mit exotischen Sambatrommeln, Raggea Vibes und Electro Funk ein.

 

 

BENN tischt auf

© Gerd/JFE Welseclub

19.06.2018: BENN-Hohenschönhausen-Nord tischt auf: Letzten Samstag feierten mehr als 120 Gäste mit leckerem selbstgemachtem Essen und viel guter Laune ihre Nachbarschaft. Neben tollen Musikeinlagen entließen die Hohenschönhauser weiße Luftballons mit guten Wünschen in den blauen Abendhimmel. Mehr dazu...

Das große SozDia-Stadtradeln-Finale

Neue Lastenfahrräder für unsere Einrichtungen

18.06.2018: Ganze 3722 km haben wir beim Stadtradeln schon geschafft und jetzt kommt das Beste: Für jeden gefahrenen Kilometer zahlt die SozDia Stiftung Berlin 1 Euro zur Anschaffung von Lastenfahrrädern für ihre Einrichtungen. Lasst uns bis nächsten Samstag nochmal ordentlich in die Pedale treten. Am Dienstag, den 26.06.2018 ab 18 Uhr lädt der Jugenklub Zwergenhöhle zum großen Abschlussfest. Hier geht's zur Einladung.

Müllfreie Wochen in der Kita Spreeknirpse

Nachhaltigkeit in der Kita Spreeknirpse

13.06.2018: Unsere SozDia-Kita Spreeknirpse beschäftigte sich aktiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. In der müllfreien Woche im Mai hieß es "Top die Wette gilt". Die Gruppe die am wenigsten Plastik verbraucht, gewinnt. Im Spreeknirpsedorf ist nur ein kleiner Müllhaufen entstanden, den Wanderpokal und damit den Sieg teilen sich nun die Gruppen "Flitzpiepen" und "Bücherwürmer", die überhaupt keinen Verpackungsmüll verursachten.

STADTRADELN mit SozDia

05.06.18: SozDia nimmt an der Kampagne des Klima-Bündnisses STADTRADELN teil und setzt sich mit einem großen Team aus Mitarbeiter*innen, Jugendlichen, Familien und Nachbar*innen für ein fahrradfreundlicheres Berlin und einen bewussteren Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen ein. Gemeinsam wollen wir 2018 km erradeln. Erfahren Sie hier mehr und helfen Sie uns dabei: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=352797

Ansichtssache: Superhelden wie Du & ich

31.05.2018: Nicht Batman, Catwoman & Co stehen im Scheinwerferlicht der neuen SozDia Ansichtssache, sondern Superheld*innen wie Du & ich. Was macht uns alle zu Held*innen? Wo verstecken sich die Bösewichter? Und was kann man tun, um seine Superkräfte noch mehr zu entfachen? Neben Antworten auf diese Fragen und vielem mehr, ist die neue Ansichtssache gespickt mit interessanten Themen zu Integration und Inklusion in der Kitapraxis, den neuesten Neuigkeiten aus den vielfältigen Projekten der SozDia und mit Einblicken in die kreative Kooperation von Sozdia Jugendlichen mit dem Maxim Gorki Theater. Neugierig? Lesen Sie hier mehr!

Rückblick auf unser Viva Victoria 2018

28.05.2018: Mehr als 5.000 Gäste aus nah und fern haben sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem mittlerweile traditionellen Kiez- und Familienfest Viva Victoria im Lichtenberger Kaskelkiez eingefunden, gemeinsam gefeiert und ein Fest vielfältigster Angebote für jede und jeden, für Groß und Klein gefeiert. Mehr dazu...

Unterstützt die Deutsch-Arabische VoKü

Deutsch-Arbabische VoKü

18.05.2018: Begegnung, Sprachcafé und Volksküche für alle! Der Jugendklub Tube im Herzen Berlin- Lichtenbergs, möchte gemeinsam mit der Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede, solange die Finanzen reichen, eine Volksküche (Vokü) mit deutsch-arabischem Essen anbieten. Untersützt uns hierbei bei unserer Kampagne von NP hilft und stimmt für uns. Mehr dazu...

 

Einladung zu BENN-Hohenschönhausen tischt auf

BENN-Hohenschönhausen tischt auf

17.05.2018: Einladung zum öffentlichen Auftakt des SozDia BENN-Projektes Hohenschönhausen Nord am 16. Juni 2018, am Tag der offenen Gesellschaft. Bereits seit Januar 2018 ist unser Projekt einer von insgesamt 20 Standorten des Senatsprogramms BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Mehr dazu...

Vortrag auf der VETL-Fachtagung am 7. Juni 2018 Thema: Nachhaltigkeit - was ist das denn?

28.05.2018: Am 7. Juni findet eine Fachtagung des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) statt. SozDia ist mit einem Vortrag zum Thema: "Wie Nachhaltigkeit in SozDia Kitas gelebt wird" dabei. Vorgestellt wird die SozDia Nachhaltigkeitsstrategie im Allgemeinen, untermauert mit konkreten Projektbeispielen aus den Kitas.

Info zur Fachtagung des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen

28.05.2018: Am 7. Juni findet eine Fachtagung des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) statt. SozDia ist mit einem Vortrag zum Thema: "Wie Nachhaltigkeit in SozDia Kitas gelebt wird" dabei. Vorgestellt wird die SozDia Nachhaltigkeitsstrategie im Allgemeinen, untermauert mit konkreten Projektbeispielen aus den Kitas.

Herzliches Dankeschön zum Tag der Kinderbetreuung

Michael Heinisch-Kirch in der Kita Sonnenschein

14.05.2018: Heute ist der "Tag der Kinderbetreuung". In ganz Deutschland finden größere und kleinere Aktionen statt, um den Kita-Fachkräften für ihre Arbeit zu danken. Denn sie engagieren sich jeden Tag dafür, dass unsere Kleinsten bestmöglich gefördert werden und gut aufwachsen können. Auch SozDia beteiligt sich und bedankt sich ganz herzlich bei allen Kita*Kolleginnen. Mehr dazu...

Langer Tag der Natur im interkulturellen Garten Lichtenberg

Wildkräutergarten

06.05.2018: Wir sind dabei am langen Tag der Natur am 16.6.2018 ab 15 Uhr im interkulturellen Garten Lichtenberg könnt ihr an unserer Wildkräuter-Wanderung teilnehmen. Wir freuen uns auf begeisterte Naturliebhaber*innen. Kommt vorbei und erlebt die Natur in unserer Stadt.

 

 

Tag der Nachbarn an der alten Schmiede

Tag der Nachbarn in der alten schmiede

07.05.2018: Die alte schmiede lädt alle Nachbar*innen aus dem Kaskelkiez zur langen Tafel am Tuchollaplatz ein. Kommt am 25.05.2018 ab 18:00 Uhr vorbei. Jeder bringt was mit. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen für ein gemeinsames Miteinander in unserer Gesellschaft setzen.

 

BENN Hohenschönhausen tischt auf

BENN tisch auf

04.06.2018: Am Samstag, den 16. Juni 2018, heißt es wieder: Tische und Stühle raus und schön eindecken! Auf Gehwegen, Hausdächern, in Gärten und Parks tischen bundesweit Menschen auf, laden Nachbar*innen zum gemeinsamen Essen ein und setzen ein Zeichen für Demokratie, Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Auch das Team von BENN Hohenschönhausen Nord ist beim Tag der offenen Gesellschaft mit dabei und freut sich darauf, von 17 bis 20 Uhr am Warnitzer Bogen für Sie und Euch aufzutischen.

Spende für Viva Victoria 2018

02.05.2018: Wir stecken in der finalen Phase zum 20-jährigen Jubiläum unseres Nachbarschaftsfestes und suchen für die Bastelangebote für unsere kleinen Besucher*innen und die coolen Kreativangebote für unsere Jugendlichen noch edle Spender*innen um Materialkosten zu decken. Spenden könnt ihr unter: https://goo.gl/s7Aknj Vielen Dank!

SozDia und das Maxim Gorki Theater - eine coole Kooperation

Bild: Mehmet Can Kocag

03.05.2018: Seit September 2017 arbeiten das Maxim Gorki Theater und SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten, zusammen, mit einem Ziel: jungen geflüchteten Menschen den Theaterbesuch zu ermöglichen und zusammen mit anderen Jugendlichen gemeinsame Theaterprojekte zu verwirklichen. Mehr dazu...

SozDia-Fahrt nach Eberswalde

Die Tafelrunde von Eberswalde

23.04.2018: Unser SozDia-Motto Gemeinsam Leben Gestalten wurde bei unserer letzten SozDia-Fahrt am vergangenen Wochenende nach Eberswalde besonders lebendig. Die Kolleg*innen trafen auf die Ritter*innen der Tafelrunde und ihre Königin, suchten mit vereinten Kräften den Weg nach Avalon und fanden dort ein lange verschollenes Gut. Hier geht's zur Fotogalerie...

Die Muckemacher auf dem Viva Victoria 2018!

Die Muckemacher

26.04.2018: Heute in genau vier Wochen heißt es zum nunmehr 20. Mal: Ente los, Viva Victoria. Wir freuen uns auf ein buntes Kiezfest für Kinder, Jugendliche und Familien. Diesmal mit dabei: die Muckemacher! Um 18:30 Uhr sorgen Verena Roth und Florian Erlbeck mit "coolen Kinderliedern", die auch Eltern gefallen, für Stimmung an der Bühne!

Einfach oder zweifach umziehen

19.04.2018: Nach anstrengenden Wochen ist die Jugendeinrichtung Check In in einer neuen Einrichtung angekommen - Ein Jahr nach der Eröffnung des Check Ins im März 2017 musste das Team gemeinsam mit der SozDia Stiftung Berlin einen neuen Ort des Ankommens finden. Mehr dazu...

Radtour am Weltfahrradtag

17.04.2018:In zwei Tagen ist Weltfahrradtag!
Aus diesem Anlass lädt unser Kirchenkreisprojekt Welcome ab 16 Uhr, Treffpunkt 1: Forum Köpenick, oder ab 17:00 Uhr, Treffpunkt 2: S+U Wuhletal, zur Radtour entlang der Wuhle ein. Infos und Anmeldung unter welcome(at)sozdia.de.
Lasst uns gemeinsam in die Pedale treten!

SozDia Fachtag zum Thema "Kita als weltoffenes Dorf"

16.04.18: Letzten Freitag fand der SozDia Fachtag zum Thema "Kita als weltoffenes Dorf" statt. Rund 220 Kolleg*innen trafen sich in der Friedenskirche in der Britzer Str. und verteilten sich anschließend auf 15 Workshops um unterschiedlichste Aspekte zu diskutieren. Den kompletten Artikel und die Kitabroschüre zum Download findet ihr unter...

 

 

Wir begrüßen 25 neue Kolleg*innen

13.04.2018: Diese Woche begrüßten wir in der SozDia Stiftung 25 neue Kolleg*innen. Unseren Willkommenstag vebrachten wir gemeinsam bei einem Spaziergang durch die Pfarrstaße und beim Besuch verschiedener SozDia-Einrichtungen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit euch!

SozDia Charity Flohmarkt in der alten schmiede

12.04.2018: Auf unserem SozDia Charity Flohmakrt für einen guten Zweck stöbern und dabei Gutes tun: die alte schmiede öffnet ihre Pforten dafür am kommenden Samstag und Sonntag von 10:00 - 16:00 Uhr. Kommt gerne vorbei und lasst euch überraschen. Unser Team mit allen ehrenamtlichen Helfer*innen freut sich auf euch!

 

Der Osterhase kommt!

30.03.2018: Der Osterhase kommt in die Rummelsburger Bucht!Das Interkulturelle Jugendwohnhaus (IKJ) lädt herzlich ein, am Ostermontag um 15 Uhr auf der Höhe der Straße ?an den Kanbenhäusern? zusammen Ostereier zu suchen. Wir bedanken uns mit dieser Aktion bei unseren Nachbar*innen die uns seit zwei Jahren unterstützen. Und wir sind auch gespannt, wie unsere Jugendlichen, die zum Teil die Tradition des Ostereiersuchens nicht kennen, diese Aktion finden werden. Allen viel Spaß beim Suchen!

Bunt, ausgeflippt, kreativ: Das Linse-Programm

23.03.2018: Die Guten ins Töpfchen - die Schlechten ins Kröpfchen. Und dass unsere Linse mit ihren Angeboten definitiv zu den Guten zählt, ist ja wohl klar. Bei Schlagzeugkurs bis Graffiti-Workshop schlägt hier das Kreativenherz höher. Und das war noch nicht alles: Was es sonst noch so gibt, steht nun schwarz auf weiß im neuen Programm unseres Jugendklubs Linse geschrieben. Durchblättern, anmleden und loslegen!

rot-gelb-GRÜN! Die CO2 Ampel

21.03.18: Schon mal was von einer Co2-Ampel gehört? Diese wurde in der alte schmiede im Rahmen des Projektes "SozDia Kitas werden Klimaschützer 2017" verliehen. Zusammen mit der SozDia Klima- schutzmanagerin Kristina Pieper haben die Kitas sich mit Klimaschutz- fragen beschäftigt. Von Müllaktionsta- gen bis Mehrweggeschirr bei Sommerfesten. Nachahmenswert!

 

Welcome! feiert Tscharschanbe-Soori

14.03.18: Springt mit uns über's Feuer! Mit dieser Geste lässt man beim iranischen Feuerfest Tscharschanbe-Soori alles Schlechte hinter sich und empfängt das Gute des neuen Jahres. Unser Projekt Welcome! - Netzwerken im Kirchenkreis freut sich auf euch am 15. März ab 17 Uhr im Jugendklub Rainbow.

SozDia auf dem Berlin-Tag 2018

12.03.18: SozDia präsentierte sich am 10. März als Aussteller auf der Messe im Tempelhofer Flughafen. Es fanden viele interessante Gespräche mit zukünftigen Erzieher*innen, Pädagog*innen und Quereinsteiger*innen statt. Wir würden uns sehr freuen den Einen oder die Andere in der Zukunft als neue*n Kolleg*in bei SozDia begrüßen zu dürfen.

 

Kinder-Notinsel im iKARUS

07.03.18: Das iKARUS stadtteilzentrum in Karlshorst ist jetzt Notinsel & Anlaufstelle des Vertrauens und mit dem großen Notinsel-Aufkleber auch als solche markiert. Hier sind "Kinder sicher vor denen, die ihnen gefährlich werden könnten." (www.notinsel.de). An den Notinsel-Standorten kümmern wir uns um alle Kinder, die zu uns kommen. Sei es der Anruf bei den Eltern, wenn sie sich verlaufen haben oder Hilfe, wenn ihnen Gefahr oder Gewalt angetan wird.

Ihr stimmt ab - die Berliner Sparkasse zahlt

Gebt uns eure Stimme: Die Berliner Sparkasse unterstützt gemeinnützige Projekte mit je 1.000 Euro.

Unsere Zwergenhöhle, die Linse und unsere Schulstation würden sich so über eine kleine Finanzspritze für ihre ganz besonderen Vorhaben freuen. Zufällig vergibt die Berliner Sparkasse derzeit 200 x 1.000 EUR für gemeinnützige Projekte. Unsere Einrichtungen stehen zur Auswahl und zählen auf eure Unterstützung mit nur einem Klick. Stimmt bis 31. März hier (Zwergenhöhle), hier (Linse) oder hier (Schulstation) ab und ermöglicht ihnen so den Gewinn. Wir bauen auf euch.

Umgang mit digitalen Medien in Kitas

Kinder und digitale Medien

06.03.2018: Immer früher kommen unsere Kinder in Kontakt mit digitalen Medien. Im Elternausschuss, der Ende Februar stattfand, diskutierten Vertreter*innen aus der Elternschaft und der Kitas über unseren Auftrag digitale Bildung als integrativen Bestandteil der Bildungsarbeit in unseren Kitas wahrzunehmen.

Michael Heinisch-Kirch im Gespräch

Stiftungsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch

28.02.2018: SozDia-Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch-Kirch regt im Gespräch mit dem Magazin Publik Forum eine neue Diskussion zum Thema Diakonie an und wünscht sich ein weltoffenes und zugleich politisches Grundverständnis. Den kompletten Artikel findet ihr hier.

 

 

 

 

Nachbarschaftsflohmarkt in der alten schmiede

Flohmarkt in der alten schmiede

02.03.2018: Am vergangenen Samstag fand unser Nachbarschaftsflohmarkt in der alten schmiede statt. Es wurde fleißig gestöbert und gefeilscht. Die nächste Gelegenheit zur Teilnahme an einem Flohmarkt bietet sich bei unserem Kiezfest VIVA VICTORIA am 26.05.2018. Bei Interesse an einem Flohmarktstand meldet euch per Mail in der alten schmiede. Standgebühren: 25 Euro inkl. Stand.

Nachbarschaftsflohmarkt in der alten schmiede

22.02.2018: Habt ihr am kommenden Samstag noch nichts vor? Dann schaut doch zwischen 10:00 - 14:00 Uhr vorbei und stöbert euch durch unseren Nachbarschaftsflohmarkt in der alten schmiede. Kuchen und leckere Salate gibt's auch!

Geburtstagsüberraschung für Herrn Passauer

Herzliche Glückwünsche an Herrn Passauer

21.02.2018: Martin-Michael Passauer, langjähriger Berater der SozDia Stiftung Berlin, folgte ahnungslos einer Kollegin der SozDia, die ihn, unter dem Vorwand der geplante Termin könne nicht an dem verabredeten Ort stattfinden, fort lockte. Sie "entführte" ihn in den Kuhgraben, dem SozDia Ausbildungsrestaurant. Mehr dazu...

 

Themennachmittag: Honig & Gesundheit

Bienen und Gesundheit

19.03.2018: Diesen Freitag besucht uns der Kiez-Imker aus dem Märchenviertel im Jugendklub Horn. Hier geht es im offenen Gespräch im Rahmen eines Themennachmittags zwischen 16:00-17:00 Uhr um das Thema "Honig und Gesundheit". Das Kiezcaffee sorgt mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

Zeitbesessen? Zeit vergessen! - Ein jegliches hat seine Zeit

Wie die Zeit vergeht.

16.02.2018: Es gibt wohl kaum ein so exakt bestimmbares und gleichzeitig so abstraktes Gebilde wie die Zeit. Sekunden, Stunden, Tage, Jahre vergehen, ohne dass wir einen Einfluss darauf haben. Das einzige Mittel, das wir haben ist es, Zeit in unserem Sinne und mit Verantwortung für die Gesellschaft zu nutzen. Wir von SozDia haben uns mit dem Thema Zeit beschäftigt, den kompletten Text dazu findet ihr hier.

 

 

Seminarempfehlung des Institut Vorstiegs

Seminar zur Inklusion Hörbehinderter Kinder

15.02.2018: Ziel des Seminars zur Inklusion Hörbehinderter Kinder in pädagogischen Einrichtungen ist die Vermittlung von Grundlagenwissen und die Befähigung zur Erstellung eines inklusiven Konzeptes für Einrichtungen. Die Veranstaltung findet am 15.05 in der alten Schmiede statt. Die Anmeldung ist bis 24.04. am Institut Vorstieg möglich. Mehr dazu...

Public Domain: Das coole interaktive Chorprojekt

the public domain in der Berliner Philharmonie

07.02.2018: The stage is yours! Am 19. Mai 2018 findet in der Berliner Philharmonie das Chorprojekt »the public domain« von Robert Lange statt. Der SozDia Jugendklub Linse macht mit und gründet einen Projekt- chor. Ihr seid älter als 14 Jahre und habt Lust am Singen? Dann meldet euch bis 19. Februar 2018 bei info(at)sozdia.de, Stichwort: Chorprobe. Weitere Infos hier.

Facherzieher*in für Integration in Kita und Hort

Inklusion in Kita und Hort

06.02.2018: Jetzt für die Zusatzqualifikation zum*zur Facherzieher*in für Integration in Kita und Hort anmelden. Wir stellen unsere Kitamitarbeiter*innen für die gesamte Unterrichtszeit komplett frei und übernehmen die Seminarkosten zu 100%. Die Fortbildung startet am 19.04.2018. Interessierte - auch über die SozDia Mitarbeiterschaft hinaus - können sich noch bis zum 22.03.2018 anmelden. Weitere Infos unter...

Die neue Ansichtssache: Ein jegliches hat seine Zeit!

Nehmen Sie sich einen Moment für die neue Amsichtssache.

02.02.2018: Haben Sie einen Moment Zeit für unsere nigelnagelneue Ansichtssache? Diesmal beschäftigen wir uns mit dem exakten und gleichzeitig so abstrakten Gebilde "Zeit". Was hat es mit der Zeit in der in der Arbeit der SozDia auf sich? Was bedeutet Verantwortung für Zeit? Außerdem erwartet Sie ein interessantes Potpourri an Themen, u.a. zum interkulturellen Projekt Streetknowledge und dem dabei entstandenen Handbuch für Umgangssprache in Farsi und Arabisch, zum neuen Klimaprojekt in den SozDia Jugendklubs "Energiewender" und zu einer rasanten Zeitreise mit Lucas und Bruno aus unserer Zwergenhöhle. Lesen Sie hier weiter!

Winterzeit ist Abenteuerzeit

Dünnes Eis? Nein! Aber glatt wird's!

Das Winterferienprogramm unseres Abenteuerspielplatzes in Köpenick ist da und es gibt viel zu tun! Erlebt abwechslungsreiche Winterferien (05. - 09.02) bei einer Übernachtung mit Lagerfeuer, erklimmt steile Felsen beim bouldern im Ostbloc oder tobt euch beim Schlittschuhlaufen aus. Das gesamte Programm für Kinder ab 8 Jahren findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

Wir begrüßen 16 neue Mitarbeiter*innen

Unsere neuen Kolleg*innen

25.01.2018: Wir freuen uns, 16 neue Mitarbeiter*innen in der SozDia Stiftung Berlin begrüßen zu dürfen. Aus diesem Anlass fand unser erster Mitarbeiter*innen Willkommenstag im Jahr 2018 statt. Auf unserer Agenda standen u.a. ein kleiner Exkurs in die Geschichte der SozDia, eine Rallye durch verschiedene SozDia-Einrichtungen und wichtige Themen wie Nachhaltigkeit und Inklusion, die uns im Alltag beschäftigen. Wir wünschen allen Mitarbeiter*innen viel Spaß und Erfolg.

Weißt du, was ich glaube?

Interreligiöse Erziehung in Kitas

17.01.2018: Das Institut Vorstieg ist unser eigenes Weiterbildungsinstitut mit  Spezialisierung in beruflicher Fortbildungsarbeit für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Arbeit mit Geflüchteten. Für den Monat März empfehlen wir das Seminar "Weißt du, was ich glaube? - Interreligiöse Erziehung in Kindertagesstätten", welches am 8.3.2018 stattfindet. Eine Anmeldung ist noch bis 15.02.2018 möglich. Mehr dazu...

Das neue Programm der alten schmiede ist da!

Programm der alten schmiede Januar bis August 2018

11.01.2018: Im Programm unserer Jugend- und Begegungsstätte alte schmiede findet ihr für die kommenden Monate zwischen Januar und August ein abwechslungsreiches Angebot für Sport, Spiel, Musik und Entspannung. Einfach durchklicken stöbern und mitmachen! Wir freuen uns auf Euch!

 

Dankeschön aus dem Check in

Kleiderkammer Check In

10.01.2018: Unter dem Motto "teilen" haben wir im November zum St. Martins-Fest einen großen Spendenaufruf für unsere zentrale Inobhutnahme-Einrichtung gestartet. Mit der Unterstützung vieler Eltern, Nachbar*innen, Familien und Mitarbeiter*innen konnte kürzlich eine gut ausgestattete Kleiderkammer im Check In eröffnet werden. Mehr dazu...

Wir wünschen ein gutes neues Jahr!

Frohes Jahr 2018!

30.12.2017: Das Jahr 2017 war eine Zeit voller schöner Erlebnisse mit Nachbar*innen, Freunden, Kindern, Jugendlichen und Kolleg*innen . Wir wünschen auf diesem Wege einen tollen Start ins Jahr 2018. Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr in gemeinsamer Zusammenarbeit Leben zu gestalten

Frohe Weihnachten!

Frohes Fest

24.12.2017: Allen Kindern, Jugendlichen, Nachbar*innen, Unterstützer*innen, ehrenamtlichen Helfer*innen und Freunden der SozDia Stiftung Berlin wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachtstage mit Familie, Freunden und Bekannten.

Update zum Spendenaufruf für unsere Einrichtung Check In

Spendenaufruf Check In

15.12.2017: Durch die vielen Spenden an warmer Winterbekleidung ist die Kleiderkammer im Check In nun gut ausgestattet und es konnte Unterbekleidung im Gesamtwert von 450 Euro für die Jugendlichen angeschafft werden. Vielen Dank an die vielen Unterstützer*innen und Hefer*innen die Sach- und Geldspenden abgegeben haben oder Spenden gesammelt haben.

Streetknowledge Handbuch

Streetknowledge Handbuch

13.12.2017: Kief halak? Tschetori? 
Mit unserem Wörterbuch für Umgangssprache Deutsch-Arabisch-Persisch lässt sich im Handumdrehen das kleine 1x1 dieser beiden Sprachen erlernen.
Das kleine Büchlein im handlichen Hosentaschenformat wird kostenlos verteilt und erleichtert das Kennenlernen und den Umgang mit Menschen, die aus einem dieser Kulturkreise abstammen. Hier geht's zur Downloadversion.

Das Laub muss weg...

Herbst im Stadtteilzentrum Campus Hedwig

24.11.2017: Am Samstag waren die Kita Campus Hedwig und das Stadtteilzentrum Campus Hedwig fleißig. Dort waren Eltern und Bewohner*innen aus der Nachbarschaft zur Gartenaktion auf dem Campus geladen. Tonnen von Laub ging es an den Kragen. Es kamen viele Eltern, einige hatten auch ihre Kinder mit dabei, die Kleinen halfen oder schlummerten friedlich im Kinderwagen. Der Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Laub ist weg und man sieht den Garten wieder.

Weihnachten im Schuhkarton

102 Geschenke für Kinder in Not

20.11.2017: Das iKARUS stadtteilzentrum nahm in diesem Jahr zum zweiten Mal bei der Aktion Weihnachten im Schuhkarton teil. Bis Mitte November kamen so insgesamt 102 Pakete für Kinder in Not zusammen. Diese Pakete machen sich nun auf den Weg um von den Kleinen pünktlich zum Weihnachtsfest in Empfang genommen werden zu können.

Die Kita als weltoffenes Dorf

Workshop mit neuen SozDia-Erzieher*innen

20.11.2017: Die SozDia versteht ihre Kitas als "weltoffenes Dorf". Ähnlich wie Dorfbewohner ihr Dorf erleben, erfahren die Kinder ihre Kita: als einen Ort, an dem sie unterschiedliche Menschen treffen, mit ihnen ihren Alltag erleben und Neues entdecken. Damit unser Trägerkonzept auch an alle neuen SozDia Erzieher*innen weitergetragen wird, werden vom Institut VORSTIEG seit Oktober Workshops angeboten, die künftig regelmäßig im Januar und im Oktober stattfinden werden.

St. Martin in der Kita Campus Hedwig

Laternenumzug Kita Campus Hedwig

17.11.2017: Das St.-Martins-Fest feierten unsere Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen in der Kita Campus Hedwig in festlicher Atmosphäre: "Bei uns ist es Tradition, dass eine Woche vor dem Fest gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Kindern nachhaltige Laternen aus Papierresten und Milchtüten gebastelt werden. Am St.-Martins-Tag wird von den zukünftigen Schulkindern ein kleines Theaterstück aufgeführt und unser St. Martin reitet dem Laternenumzug mit einem richtigen Pferd vorraus."

Unser Ausbildungsrestaurant "Am Kuhgraben" feiert 20-jähriges Jubiläum

Team Ausbildungsrestaurant "Am Kuhgraben"

15.11.2017: Heute feierte unser Ausbildungsrestaurant "Am Kuhgraben" sein 20-jähriges Jubiläum. Wir gratulieren herzlich!
Gemeinsam mit ihren Gästen verbrachten die auszubildenen Jugendlichen und die Belegschaft einen tollen Tag mit leckerem Essen und Getränken.
Den Gästen wurde durch eine Ausstellung zur Geschichte des Ausbildungsrestaurants und mit der Möglichkeit zur Küchenbegehung ein Blick hinter die Kulissen gewährt. SozDia-Vorstandsvorsitzender Michael Heinisch berichtete in einer emotionalen Festrede über die Anfänge des Kuhgrabens und bedankte sich gemeinsam mit Koordinatorin Petra Bernhard für die hervorragende Leistung der Jugendlichen und der Belegschaft. Die SozDia Stiftung Berlin freut sich auf weitere 20 Jahre Ausbildungsarbeit im Kuhgraben.

Projekt "Die EnergieWender" - Klimaschutz und Nachhaltigkeit in den SozDia-Jugendklubs

Junge "EnergieWender*innen"

13.11.2017: Noch bis diesen Freitag findet in Bonn die 23. Weltklimakonferenz der UN statt. Hier kämpfen die Beteiligten um die Einhaltung des Pariser Abkommens und ringen um entsprechende Maßnahmen. Die SozDia Stiftung ist sich seiner gesamtgesellschaftlichen Aufgabe bewusst und ist bereits ganz praktisch und konkret dabei, bei den großen Menschen von morgen, sprich den Kindern und Jugendlichen, anzusetzen und sie für eine notwendige Energiewende zu sensibilisieren. Mehr dazu...

Das Check In benötigt dringend Winterkleiderspenden für Menschen mit Fluchterfahrung

Gemeinsames Mittagessen im Check In

18.10.2017: Das Check In, unsere zentrale Inobhutnahme-Einrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete, benötigt dringend gut erhaltene, saubere und warme Winterbekleidung ab Kleidergröße 164. Die Kleidung für männliche Jugendliche kann in unserem Lichtenberger Büro (Pfarrstraße 97) und in allen Kita-Einrichtungen abgegeben werden. Mehr dazu...

Wir begrüßen 27 neue Mitarbeiter

Neue Mitarbeiter der SozDia Stiftung Berlin

12.10.2017: Wir freuen uns 27 neue Mitarbeiter*innen bei der SozDia Stiftung Berlin im Rahmen unseres Mitarbeiter-Willkommenstages begrüßen zu dürfen. Haben Sie Interesse bei uns einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen? Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. Einen guten Einblick in die tägliche Arbeit unserer Stiftung können Sie mit diesem Film gewinnen.

Wieder allein laufen - Jugendhilfe in der Diakonie

Jugendliche auf dem Weg zur Arbeit

10.10.2017: Ein interessanter Videobeitrag über unsere Arbeit im Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben wurde kürzlich von der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz veröffentlicht. Unter ihrem Dach bekommen Jugendliche, Familien & Mütter Hilfe in über 100 Einrichtungen.

STEIN AUF STEIN - Gemeinsam Leben Gestalten in Müggelheim

Besucher*innen des Kita Festes in Müggelheim

05.10.2017: Am vergangenen Freitag fand bei herrlichem Herbstwetter die Feier zur Besichtigung der Baustelle Kita Müggelbande und des Kirchengemeinderaumes statt. Unsere kleinen Besucher*innen konnten sich auf der Bewegungsbaustelle und beim Steine bemalen austoben. Mehr dazu...

Kirchenkreisprojekt "Welcome!": Integration von Menschen mit Fluchterfahrung

Kinder basteln Schultüten
Schultüten basteln in der evang. Stadtgemeinde Köpenick

02.10.2017: Der Kirchenkreis Lichtenberg Oberspree und die SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten haben sich gemeinsam vorgenommen, Kirchengemeinden sowie Geflüchtete in und außerhalb von Gemeinschaftsunterkünften in ihren jeweiligen alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen. Mehr dazu...

Erntedankfest in der Kita Buntstift

Stockbrot grillen am Lagerfeuer

28.09.2017: Gestern trafen sich die Kinder, Eltern und Erzieher*innen der Kita Buntstift zum großen Erntedankfest. Gemeinsam wurden Lieder gesungen, leckere Dips gezaubert und zur Mittagszeit gab es eine köstliche Kürbissuppe. Während der Ruhezeit konnten die Kleinen und Großen Stockbrote am Lagerfeuer grillen. Was für ein Vormittag!

Laute Beats beim HipHopBBQ

HipHop im Jugendklub Horn

27.09.2017: Bei der gemeinsamen Veranstaltung unseres Abenteuerspielplatz Köpenick, Jugendklub Horn und JuFaZ fanden vielfältige Kunst- und Musikworkshops statt. Für die zahlreichen Besucher*innen wurden leckere Burger zubereitet. Abends sorgten DJ Ekkes, Jason Saint und Sentiro im Publikum für ausgelassene Stimmung.

Jugendeinrichtung Check In bewässert nachhaltig

Schuppen, Wassertank, Bewässerung
Nachhaltige Bewässerung im Check In

25.09.2017: Gemeinsam NACHHALTIG Leben Gestalten - in der Jugendeinrichtung Check In wurden zu diesem Zweck zwei Wassertanks zu je 1.000 Litern, die nun das Regenwasser des Gartenschuppens auffangen, gebaut. Nun kann der ganze Garten ohne einen einzigen Liter Wasser aus der Leitung bewässert werden.

Meer sehen... ein Tag an der Ostsee mit der FLEX

Segelschiff, Kinder und Betreuer*innen
Ausflug der FLEX an die Ostsee

22.09.2017: Gemeinsam mit einigen Jugendlichen machten sich die Kolleg*innen der FLEXiblen Erziehungshilfen für einen Tag auf an die Ostsee. Nach dem Besuch des historischen Segelschulschiffs "Gorch Fock I" und der Altstadt von Stralsund wurde im Anschluss der Strand von Rügen geentert.

Großer SozDia Charity Flohmarkt

Charity Flohmarkt in der alten schmiede

20.09.2017: Die alte schmiede - Jugend-, Familien- und Begegnungsstätte der SozDia Stiftung Berlin - veranstaltet am 7. Oktober den SozDia Charity Flohmarkt. Sie öffnet ihre Pforten von 10:00 - 16:00 Uhr für große und kleine Flohmarktbesucher*innen. Die Erlöse kommen Projekten der Gemeinwesenarbeit zugute. Mehr dazu...

Übernachtung im Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus

Frühstück mit Kindern und Jugendlichen
Frühstück im Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus

19.09.2017: Kürzlich veranstaltete der Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus gemeinsam mit 23 Jugendlichen eine Übernachtung im Klubhaus. Zum Abendessen am Lagerfeuer bereitete die Gruppe leckere vietnamesische Sommerrollen zu. Nach dem Essen wurde zu arabischer Musik getanzt, miteinander spannende Spiele gezockt und sich zu später Stunde bei einer abenteuerlichen Nachtwanderung gegruselt. Die Aktion endete am nächsten Tag mit einem Frühstück für alle müden aber glücklichen Teilnehmer*innen und freiwilligen Helfer*innen.

Auf zu neuen Ufern mit dem Jugenklub Horn und dem Abenteuerspielplatz Köpenick

Kinder in Schweden am Meer
Jugendklub Horn in Schweden

13.09.2017: von Berlin über Rostock und Trelleborg nach Snarestad. Die Kinder und Jugendlichen erlebten gemeinsam mit ihren Betreuer*innen eine abenteuerliche Sommerwoche im Süden Schwedens. Auf Ihrem Ferienprogramm stand unter anderem Tiere zu versorgen, Eis zu essen, eine Scheune zu streichen, sich am Strand zu erholen und gemeinsam Neues kennenzulernen.

Spritzig war's - das Wasserfest an der Rummelsburger Bucht

Wasserfest in der Rummelsburger Bucht
Orientalische Tänzerinnen an der Zillepromenade

13.09.2017: Seinem Namen wurde das diesjährige Wasserfest des iKARUS stadtteilzentrums in vielerlei Hinsicht mehr als gerecht. Denn am vergangenen Samstag wurden nicht nur die sportlichen Teams des Drachenbootrennens und der Schulsegelregatta vom kräftigen Rudern nass. Mehr...

Stein auf Stein - es wird gebaut in Müggelheim

Bau der Kita Müggelbande

11.09.2017: Gemeinam Leben Gestalten heißt es seit Mai diesen Jahres in Müggelheim. Die evangelische Gemeinde Müggelheim lädt am Freitag, 29. September 2017 von 16:00 - 19:00 Uhr gemeinsam mit der SozDia Stiftung Berlin zu einer Informationsveranstaltung zum Stand des Baus der Kita Müggelbande ein.  Natürlich kommt auch die Unterhaltung und das leibliche Wohl nicht zu kurz. Lernen Sie uns kennen und kommen Sie gerne zum Müggelheimmer Damm 222 in 12559 Berlin vorbei.

 

TUBE goes Hollywood

Alle Scheinwerfer sind auf unseren Jugendklub TUBE gerichtet - also zumindest die des RBB. Morgen dreht dieser nämlich einen Beitrag für seine Magazinsendung Heimatjournal. Wie spektakulär dieser spannende Drehort ist, darf jeder live selbst erleben. Also einfach vorbeikommen, eine Waffel essen und staunen bei dem großen Straßenfest rund um die TUBE.

Das neue Programm der alten schmiede

24.08.17: Es ist wieder gut was los in unserer Jugend- und Begegnungs- stätte alte schmiede. Ab September beginnt das neue Herbstprogramm. Angefangen vom "Bilderbuchkino" über "Theater für kleine Leute" hin zu Yoga- und Tanzkursen bietet unsere schmiede die schönsten Gelegen- heiten, die Freizeit mit abwechslungs- reichen Angeboten zu füllen. Blättern Sie hier schon einmal durch.

Ferienzeit - Reisezeit

17.08.17: Raus aus dem Trubel - rein in den Urlaub. In den Sommerferien entfliehen unsere SozDia Jugendklubs mit den Jugendlichen in jedem Jahr dem Großstadtdschungel und begeben sich auf Ferienfahrt. So auch die TUBE: In Brandenburg erlebten die Kids einen bunten Mix aus Radfahren, Schwimmen, Schlauchboottouren, Natur, Lagerfeuer, Pizzabacken und sehr kurzen Nächten.

Besuch aus Detroit

08.08.17: Da blüht unser Interkultureller Garten Lichtenberg auf: Gestern freuten wir uns über fleißigen Besuch aus Detroit. Im Rahmen der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. erleben junge Erwachsene in Europa, Israel und den USA in internationalen Freiwilligendiensten spannende Perspektivwechsel und setzen Zeichen. Bei spannenden Gesprächen und einer Entdeckungstour durch den Garten packten unsere Gäste tatkräftig mit an.

Eine Unterschrift bitte!

07.08.17: Der Fachkräftemangel ist in wenigen Bereichen so deutlich zu spüren wie bei der Arbeit in der früh- kindlichen Erziehung. Damit steht insbesondere in Berlin eine gesich- erte Kitabetreuung für jedes Kind auf dem Spiel. Weil damit nicht zu spielen ist, unterstützen wir mit unserer Unterschrift die Petition "Gute Bil- dung braucht gute Rahmenbeding- ungen" und fordern Maßnahmen, um den Erzieher*innenberuf wieder attrak- tiver zu gestalten. Unterstützen auch Sie die Petition unter openpetition.de/ !ffzhw und setzen Sie sich für gesellschaftliche Anerkennung, höhere Ver- gütung und verbesserte Weiterbildungsmöglichkeiten für Erzieher*innen ein.

Aus Alt mach Nützlich

02.08.17: Wenn es auch heißt, Papier sei geduldig, können wir sagen: Briefpapier ist es nicht. Ändert sich eine Kleinigkei , sind die gesamten Briefbögen auf einen Schlag veraltet. Ab in die Tonne? Niemals! Mit ehrenamtlicher Hilfe haben wir unser altes Breifpapier recycelt und in bunte Notizblöcke für unsere SozDia Einrichtungen verwandelt - ganz im Sinne der SozDia Nachhaltigkeitsstrategie. Übrigens: Wir verwenden in all unseren Einrichtungen ausschließlich CO2-neutrales Papier.

SozDia setzt weiter auf Elektromobilität

27.07.17: Ab sofort wird der voll- ständig elektrobetriebene rote Nissan Kleinbus in unserer Inobhutnahme-Einrichtung Check In für Stadtfahrten und Transporte eingesetzt. Mit einer vollen Batterieladung schafft das Elektromobil eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern. Diese Anschaff- ung ist Teil der grünen und nachhaltigen SozDia Strategie, zu welcher unter anderem auch 100% Bioessen in Kitas und Versorgung der Einrichtungen durch Ökostrom gehört. Langfristig soll die derzeitige SozDia Elektro-Auto- flotte von derzeit drei Fahrzeugen durch weitere Anschaffungen von Elektroautos ausgebaut werden.

Vorstellung von Projekt 'Kiezrekorder' im Jugendclub Tube

Im Rahmen des zweiwöchigen Medienworkshops 'Kiezrekorder' welcher in Kooperation mit den Medienmachern Julia Illmer, Massimo Maio und dem SozDia Jugendclub TUBE durchgeführt wurde, sind junge erwachsene Flüchtlinge auf Entdeckertour in Lichtenberg gegangen. Auf ihren Kiezspaziergängen interviewten sie Menschen wie Du und Ich auf der Straße und stellten ihnen für sie wichtige Fragen u.a. zu Vorurteilen gegenüber Flüchtlingen, wie ihnen ihr Kiez gefällt und warum es in Lichtenberg so viele Russlanddeutsche gibt. Aus diesen Gesprächen und ihren eigenen Eindrücken der neuen Nachbarschaft entwickelten die Teilnehmenden kleine Hörreportagen, die sie zu einem Hörspaziergang durch ihren Kiez verknüpften. Diesen Audiowalk können Sie über die Webseite http://aporee.org/mfm/web/ unter der Rubrik 'Kiezrekorder' nachhören. Weitere Infos zu dem Projekt gibt es unter http://www.expedition-metropolis.de/Projekt/980203.

Social Day im CheckIn

21.7.17: Im Rahmen des Social Day bekam das CheckIn einen ganzen Tag Unterstützung von Scout24. Die Mitarbeiter*innen des Unternehmens schenkten der zentralen Inobhutnahme-Einrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete eine neue Wandgestaltung der Räume. Dazu gab es ein Farbkonzept, welches ehrenamtlich von unseren Partnern Hinz Architekten geliefert wurde. Ein tolle Aktion für die wir uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken!

Frontal 21: Arif und der Kuhgraben

20.7.17: "[...] Jugendliche halte ich ja für diejenigen, die unsere Welt ver- ändern sollten. Und diese gehen uns komplett verloren, wenn wir hier nicht entsprechend investieren", erklärt Michael Heinisch im Interview mit Frontal 21, welches die Lebenswirk- lichkeiten, Chancen und sozial bedingten Perspektiven der jungen Generation genauer unter die Lupe nahm. Einen Tag lang begleite- te das ZDF Magazin Arif, einen Umschüler unseres Ausbildungsrestaurants Am Kuhgraben. Der junge Mann hat bewegte Zeiten hinter sich - mit seiner Umschulung im Kuhgraben übernimmt er Verantwortung und verwirklicht seine Vorstellung von einem Neustart. Schauen Sie hier in den Beitrag [ab 4:25 min].

Tapfere Ritter*innen beim SozDia Mitarbeiter*innen Sommertag

19.7.17: Unser diesjähriger Mitar- beiter*innen Sommertag im Grune- wald strotzte mehr denn je vor Far- ben, Abwechslung, Natur, leckerem Essen und jeder Menge Spaß. Sei es der Museumsbesuch, die idyllische Fahrradtour oder der adrenalingela- dene Hochseilgarten - für jede*n war etwas dabei. Nicht zuletzt tragen nun einige Mitarbeiter*innen die wohlver- dienten Titel als SozDia Superritter*innen. Ein herzliches Dankeschön beson- ders an die AG Mitarbeitertag, die das Fest mit ihrem großartigen Engage- ment zu etwas so Besonderem gemacht haben!

SozDia beim Schulprojekt "Lichtbringer"

12.7.17: Michael Heinisch stellte unsere SozDia in der Katholischen Grundschule St. Mauritius in Lichten- berg im Rahmen des Schulprojekts "Lichtbringer" vor. 90 Minuten such- ten die Schüler*innen der 3. Klasse nach "Lichtbringern" für diese Welt. In Kleingruppen erzählten sie sich Geschichten vom Helfen und Unterstützen, vom für andere da sein und einander trösten. Sie waren sich einig, dass jeder und jede Lichtbrin- ger*in ist! Ein herzliches Dankeschön für die Einladung!

Kita Müggelbande kurz vor Baubeginn

11.7. 17: Die Baugrube der Müggelheimer Kita Müggelbande ist vorbereitet für das Setzen der Fundamente. Bald beginnt dann auch der eigentliche Bau der Kindertagesstätte und einem Evangelischen Gemeindezentrum. Am 1. Mai 2018 sollen die ersten Kinder dort begrüßt werden, insgesamt 80 Plätze werden bereitgestellt. Interessierte Eltern können ihr Kind schon jetzt für einen Platz vormerken. Verstärkung für das Personal vor Ort wird ebenfalls gesucht.

Kita Schönblick feierlich eröffnet

7.7.17: Die SozDia-Kita SCHÖNBLICK feierte heute ihre Eröffnungsfeier in Wilhelmshagen. Pfarrerin Claudia Scheufele, Bezirksbürgermeister Oliver Igel, SozDia Vorstand Michael Heinisch und die großen und kleinen Gäste ließen ihre guten Wünsche für die Kita in den Himmel steigen. Mehr...

Kita Schönblick: Einladung zur Eröffnungsfeier der neuen SozDia-Kita

Am Freitag, den 07. Juli 2017 ab 14.30 Uhr feiern wir mit großen und kleinen Gästen die Eröffnung der neuen Kita Schönblick, die kürzlich ihre Pforten in Wilhelmshagen öffnete. Von nun an können in der Kita mit naturpädagogischem Konzept 27 Kinder spielen, lernen und entdecken. Die Kita, die die SozDia auf den Bedarf einer Elterninitiative hin ins Leben rief, fällt besonders aufgrund ihres kulturell und inklusiv vielfältigen Charakters auf. Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sowie mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen erkunden gemeinsam die Welt um sich herum

Nölli Soundshake zur Fête de la Musique

16.06.17: Am 21. Juni pulsiert ab 16 Uhr die Fête de la Musique wieder auf dem Nöldnerplatz - u.a. organi- siert von unseren Jugendklubs Linse, TUBE und JuFaz. In diesem Jahr steht das nicht kommerzielle und kostenlose Open Air Festival im Zeichen eines wilden Mixes aus Balkan, Funk, Reggae und Ska. Abgerundet wird unser "Nölli Soundshake" mit zahlreichen Kreativ- und Mitmachangebote auch für Kinder. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich mitreißen! Mehr...

TUBE-Länderquiz auf dem Schulfest

14.06.17: Zum Kindertag stellte unser Jugendklub TUBE die Schüler auf dem Schulfest der Roederplatz Grundschule mit dem Länderquiz "Die Welt zu Gast auf dem Schulhof" auf die Probe: Welche Sprache spricht man in Brasilien? Wie heißt der höchste Berg Afrikas? Bestnoten und Gummibärchen als Nervennah- rung gab es für die klugen Köpfe.

Man ist, was man isst

12.06.17: In der Küche des Museums Lichtenberg ging es in den letzen Monaten kochend heiß her. Unter Anleitung von Köchen unseres Ausbildungsrestaurants Am Kuhgraben zauberten Jugendliche aus der Geflüchtetenunterkunft Ruschestraße in mehrere Workshops gemeinsam mit dem Museumsdirek- tor historische wie auch Lieblingsgerichte der Schüler*innen. Zur Krönung erstellten alle gemeinsam das interkulinarische Kochbuch "Man ist, was man isst". (Foto: Museum Lichtenberg)

EhrenamtsDANKEtag

09.06.17: Denjenigen, die regelmäßig die Ärmel hochkrempeln und sich in ihrer freien Zeit für unseren Abenteuerspielplatz (ASP) und den Jugendklub Horn einsetzen, haben die beiden Einrichtungen einen Ehrenamtsdanketag gewidmet. Die engagierten Menschen, ihre Ideen, ihre Untestützung bei Veranstaltungen, ihr Einsatz beim Füttern und Pflegen der Tiere auf dem ASP, ihre alltägliche Hilfe geben dem ASP und dem Horn einen besondern Charme. Mit einer gemeinsamen Grillparty sagten der Abenteuerspielplatz und der Jugendklub Horn herzlich DANKE.

Neuer Anstrich für das IKJ

08.06.17: Heute haben die Jugend-lichen aus unserem Interkulturellen Jugendwohnhaus gemeinsam mit 14 Mitarbeiter*innen von Zalando Gro- ßes vor: Sie verpassen dem Innen- leben der Einrichtung einen neuen bunten Anstrich. Das Abklebeband klebt, die Farbrollen rollen & der Austausch zwischen Jugendlichen und internationalen Freiwilligen könnte interkultureller kaum sein.

Fest der Generationen im Rainbow

07.06.17: Ende Mai feierte unser Jugendklub Rainbow zum 5. Mal das Fest der Generationen  - in diesem Jahr mit dem Motto "Vielfalt in Karlshorst". In Kooperation mit der Seniorenbegegnungstätte Hönower Straße, dem In Via Mädchentreff, der Kita Zwergenland, dem NTC und dem iKARUS stadtteilzentrum kamen mit den bunten Angeboten alle auf ihre Kosten: Musikliebhaber*innen, Tänzer*innen, Schachspieler*innen, Hüpfburg-Begeisterte, Bieneninteressierte, Leckermäuler, ...

Pfingstferien in der Zwergenhöhle

06.06.17: Heute beginnen offizielle die Pfingstferien und da ist das Ferienprogramm unseres Jugendklubs Zwergenhöhle nicht weit. Von Montag bis Freitag bleibt in unserem Jugendklub kein Fahrrad ungenutzt und unrepariert, keine Badehose und kein Bikini trocken und keine Köstlichkeit ungegrillt. Wer Lust auf die besten Pfingstferien hat, bei denen jeder Tag eine andere Überraschung birgt, sollte sofort einen Blick ins Programm werfen und der Zwergenhöhle einen Besuch abstatten.

Die neue Ansichtssache ist da

02.06.17: Leben lernen - Lernen leben. So heißt sie, unsere neue Ansichtssache - diesmal zum Thema Bildung und Lernen. Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie in der SozDia u.a. außerschulische, gesellschaftliche und interkulturelle Bildung gelebt wird, wie Kinder Nachhaltigkeit lernen, wie Jugendliche bei uns ihren Weg z.B. in die richtige Ausbildung finden. Mitarbeiter*innen melden sich zu Wort und diskutieren über die Generation Y, über Leistungsdruck und über den Sinn des Lernens.

Und testen Sie sich selbst: Können Sie die Klausurenfragen aus Klasse 1 bis 10 noch beantworten? Hier finden Sie's heraus.

Mit Messer und Gabel das Klima schützen

01.06.17: Beim gestrigen klimaneutralen Frühstück in unserer Umweltkontaktstelle ging es nicht nur ausgesprochen lecker zu, sondern unsere Frühstücksgäste nahmen auch viel neues Wissen und Bewusstsein zu nachhaltigem Konsum mit nach Hause. Als es darum ging, die klimaneutralen von den klimaschädigenden Lebensmitteln zu unterscheiden, kamen alle Sinne zum Einsatz. Wer denkt schon daran, dass sich auch das Einkaufen zu Fuß oder mit dem Auto auf die Klimaneutralität unseres Frühstücks auswirkt? Unsere Essensgäste tun dies nun!

Die Hummelflug erkundet den Wald

31.05.17: Um Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Verhalten für Kinder begreifbar zu machen, müssen zuerst die Erwachsenen verstehen, dass Ressourcen endlich und ein verantwortungsbewusster Umgang mit ihnen unabdingbar sind. Die Erzieher*innen unserer Kita Hummelflug begaben sich auf einen Teamtag in den Wald und erkundeten ihn mit allen Sinnen.

Unser Viva Victoria 2017

28.05.17: Die schnellsten Enten - das leckerste Essen - die besten Bands. Unser diesjähriges Viva Victoria war bahnbrechend. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer*innen, Unterstützer* innen, Künstler*innen und natürlich die Besucher*innen, die gemeinsam das Fest zu etwas so Besonderem gemacht haben. Impressionen...

Kita Schönblick in Wilhelmshagen eröffnet

26.05.17: Am Montag öffnete unsere neue Kita Schönblick erstmals ihre Pforten. Von nun an können in der Kita mit naturpädagogischem Konzept 27 Kinder spielen, lernen und die Welt ententdecken. Dank einer Elterninitiative wurde aus der ehemaligen Schleckerfiliale nun eine helle Kita. Die offizielle Eröffnungs- feier für Kinder, Eltern und Nachbar* innen findet am 7. Juli statt. Mehr...

Abend der Begegnung auf dem Kirchentag 2017

24.05.17: Der gestrige Abend der Begegnung als Auftakt des Evangelischen Kirchentages ist seinem Namen mehr als gerecht geworden. An unserem gemeinsamen Stand der SozDia und der Paul-Gerhardt-Kirchen-Gemeinde kamen wir mit unzähligen aufgeschlossenen Menschen in Kontakt. Neben dem SozDia-Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch war auch Adib vor Ort, der gemeinsam mit vier weiteren jungen Syrern derzeit Kirchentagsgäste in seiner Wohnung beherbergt. Mehr...

"Jetzt können wir etwas zurückgeben und selbst Menschen willkommen heißen"

24.05.17: Anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages vom 24. bis 28. Mai 2017 öffnen Menschen mit Fluchterfahrung ihre Wohnungen und beherbergen Gäste aus ganz Deutschland. Damit setzen sie ein Zeichen für eine gegenseitige Willkommenskultur und einen gemeinsamen Wert aller Kulturen und Religionen: Gastfreundschaft. Dies begrüßen die SozDia Stiftung Berlin und der Kirchenkreis Lichtenberg Oberspree sehr, haben sie doch gerade gemeinsam ein Integrationsprojekt ins Leben gerufen. Mehr ...

Noch 3 Tage...

17.05.17: ...und dann wird gefeiert - auf unserem großen Viva Victoria 2017! Die Musiker*innen stimmen ihre Instrumente ein, unsere Renn-Enten trainieren für ihren großen Tag, Künstler*innen und Verkäufer*innen geben ihren Angeboten den letzten Schliff. Wir freuen uns auf Sie und ein wundervolles Fest von der Spittastraße bis zum Tuchollaplatz! Samstag um 13 Uhr geht's los. Mehr...

Fachkonferenz: Gemeinsam SozDia Gestalten

15.05.17: Wo wollen wir hin? Wie schaffen wir das? Was wollen wir neu denken? Damit beschäftigten sich am Donnerstag über 40 SozDia-Leitungskräfte auf unserer Fach-konferenz. An drei Thementischen diskutierten sie über Strategie-themen der SozDia, brachten ihre Kompetenzen ein, setzten Akzente. Auch das ist Gemeinsam Leben Gestalten.

Wie der Kuhgraben zu seinem Namen kam...

03.05.17: Dass unser Ausbildungs- restaurant "Am Kuhgraben" tatsächlich einmal ein Kuhstall war, wissen die wenigsten. Es ist ja immerhin schon knapp 140 Jahre her, als er erbaut wurde. Ein kleines Relikt schmückt nun unser Restaurant: Eine originale Kuhglocke aus dem ehemaligen Stall. Wir danken der Enkelin des Schmiedes für dieses überragende Geschenk.

Vormerken: Abend der Begegnung

28.04.17: Am 24. Mai ist Abend der Begegnung und als SozDia sind wir natürlich vor Ort. Anlässlich des Evangelischen Kirchentages reihen wir uns ab 18 Uhr gemeinsam mit der Paul-Gerhardt-Kirchen-gemeinde in die bunte Meile zwischen Brandenburger Tor und Staatsoper ein. Wir stellen uns vor, bieten Upcycling Workshops an und verkaufen die leckersten Schnittchen - tolle Begegnungen gehen durch den Magen. Kommen Sie vorbei!

"Über den Wind können wir nicht bestimmen...

22.04.17: ...aber wir können die Segel richten." So lautet ein überliefertes Sprichwort der Wikinger. In diesem Sinne nutzen die Mitar-beiter*innen der FLEXiblen Erziehungshilfe das Wochenende vom 7. bis 9. April, um im Rahmen ihrer Zielvereinbarung und im Namen der Nachhaltigkeit die Kanus der SozDia zu reparieren. Gemeinsam wurde gebohrt, geschliffen, geflickt und geputzt. Zuguterletzt wurden die Kanus bei einem gemeinsamen Ausflug über die Dahme auf ihre Wasserbeständigkeit geprüft. Die Kanus sind übrigens für jede*n in der SozDia nutzbar. Sie lagern aktuell im Projekt Domus der firmaris (Windwallstr. 8). Fragen Sie gern bei den FLEXiblen Erziehungshilfen nach.

Unterstützen Sie uns beim Besserwerden

15.04.17: Unsere Weiterbildungs-einrichtung Institut Vorstieg möchte das Seminarprogramm künftig noch besser auf die Bedürfnisse und Ansprüche potentieller Teilneh-mer*innen anpassen. Dafür haben wir einen Fragebogen erstellt. Wir bitten Geschäftsführer*in, Personal-entwickler*in, Fachkoordinator*in oder Einrichtungsleitung in der pädagogischen und sozialen Arbeit an unserer Umfrage teilzunehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert circa 10 bis 15 Minuten. Einsende-schluss ist der 05.05.2017. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Einsendungen drei Preise, z.B. bis zu 10% Rabatt auf alle Seminaran-meldungen Ihres Trägers für 2018.

 

Jugendarbeit muss partizipativer werden

08.04.17: Zusammen mit der Jugendstadträtin Katrin Framke, der Vorsitzenden des Jugendhilfeaus-schusses Claudia Engelmann und der Abgeordneten Hendrikje Klein haben die Leiterin unseres Jugendklubs Zwergenhöhle und der Geschäftsführer der Träger-GmbH die Zukunft der Jugendarbeit in der Lichtenberger Victoriastadt erörtert.
Jugendarbeit soll partizipativer werden! Junge Menschen brauchen Möglichkeiten der Teilhabe und der direkten Mitsprache damit sie ihre eigene Lebenswelt auch aktiv mitgestalten können. Aus diesem Ansatz heraus haben wir gemeinsam die Idee einer Kinder- und Jugendkonferenz im Kiez entwickelt. Wir hoffen auf eine gelingende Umsetzung und viele weitere tolle Aktionen für Kinder und Jugendliche in Berlin Lichtenberg. Auf geht?s! Hier gibts weitere Informationen über unsere Jugendarbeit.

Anwohnertreffen im Check In am 29.03.2017

28.03.17: Am Mittwoch, den 29.03. um 18 Uhr, findet in unserem Check In in der Ortolfstraße 107 das zweite Anwohnertreffen statt. Wir möchten die Nachbarn des Check In, Interessierte, lokale Institutionen sowie unsere Mitarbeiterschaft und Bewohner zusammen und in Austausch bringen. Wir freuen uns über Ideen für Aktivitäten rund ums Check In, die wir gern begleiten und unterstützen wollen. Das Check In ist eine neue SozDia Einrichtung für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Weitere Infos zum Check In gibt es hier. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Ihnen Fabio Reinhardt unter 015773833155 und fabio.reinhardt@sozdia.de.

Deutsche Welle: Unsere Arbeit mit Geflüchteten

22.03.17: Anlässlich der neuen UNICEF Studie zu geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Deutschland berichtete Andreas Höll, pädagogischer Leiter unseres Interkulturellen Jugendwohnhauses, in einem Interview bei der Deutschen Welle vom Alltag der Jugendlichen mit allen Herausforderungen.

Charity Cat e.V. spendet fürs Check In

22.03.17: Was für ein Starterpaket! Dank einer großzügigen Spende von Charity Cat e.V. können sich die ersten Jugendlichen in unserem Check In - der neuen Inobhutnahmeeinrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete - über Shirts, Turnschuhe, Trainingsjacken, Socken und Co freuen. Herzlichen Dank!

Neues vom Bauprojekt IKUWO

20.03.17: Auf unseren Grundstücken in der Pfarrstr. 93 und Hauffstr. 6, neben unserer Kita Buntstift planen wir, Wohnhäuser zu errichten. Es soll dort Interkulturelles Zusammenleben in der Victoriastadt ermöglicht werden.  Am 23.02. informierten wir interessierte Nachbar*innen bei einem Infoabend über den aktuellen Stand der Planungen und das weitere Verfahren. In einem Newsletter wollen wir kurz die Informationen zusammenfassen, die bei diesem Informationsabend präsentiert wurden, und außerdem Informationswege und Plattformen für die Diskussion über das Bauprojekt vorstellen. Viel Spaß beim Lesen

Jetzt anmelden: Projektentwicklung von A-Z

17.03.17: Ob das Volleyballturnier oder das dreijährige Drittmittel-Projekt: Am 04. Mai lernen Sie in dieser Fortbildung unseres Instituts Vorstieg, wie Sie als Projektverantwortliche*r die richtige Projektform für Ihre Ideen und Zielgruppen finden, wie Sie Ihre Projekte kommunizieren und zielorientiert umsetzen. Erfahren Sie hier mehr und melden Sie sich an.

Großer SozDia Charity Flohmarkt glänzt!

14.03.17: Trommelwirbel....Wow! Satte 3.825 Euro sind bei unserem großen SozDia Charity Flohmarkt am Wochenende zusammengekommen. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Einkäufer*innen, Sachspender*innen und vor allem an die helfenden Hände. Wir freuen uns riesig über den Erlös, mit dem wir vorrangig Projekte in der Gemeinwesenarbeit finanzieren.

Los geht's im Check In

13.03.17: Nach einem interessanten Informationsabend für Nachbar*innen und Medienvertreter*innen sowie einer überwältigenden Aufbau-Aktion mit vielen engagierten Helfer*innen ziehen heute die ersten Jugendlichen in unser Check In ein - die zentrale Inobhutnahme-Einrichtung mit minderjährige unbegleitete Geflüchtete. Erfahren Sie hier mehr über die Eröffnung.

Informationsabend zum Check In

07.03.17: Am Donnerstag laden wir Anwohner*innen, Nachbar*innen und alle Interessierte um 19 Uhr herzlichst zum Informationsabend in unsere neue Inobhutnahme-Einrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete - das Check In in Altglienecke - ein. Die SozDia gibt Antworten auf alle Fragen angefangen vom Unterbringungskonzept bis hin zu Engagementmöglichkeiten. Mehr...

Große Aufbau-Aktion im Check In

06.03.17: Wir brauchen Ihre Hilfe! In einer Woche eröffnet unser Check In - die zentrale Inobhutnahme-Stelle für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Am Freitag ab 9 Uhr möchten wir gemeinsam mit Ihnen dem Check In in Altglienecke den letzten Schliff verpassen, sodass wir am Montag die ersten Jugendlichen willkommen heißen können. Lassen Sie uns gemeinsam anpacken! Mehr lesen

Erster Länderabend im iKARUS: Vietnam

28.02.17: Am 1. März um 19 Uhr startet unser iKARUS stadtteilzentrum seine Länderabend-Reihe mit einer Reise nach Fernost. Heike Marquardt entführt die Besucher*innen nach Vietnam und berichtet von ihrer Reise und ihrem Engagement. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich mitreißen!

Neue Mitarbeiter*innen für das Check In gesucht

23.02.17: Für unsere neue SozDia Inobhutnahmeeinrichtung Check In für unbegleitete, minderjährige Geflüchtete suchen wir ab sofort neue qualifizierte und motivierte Erzieher- und Sozialpädagog*innen. Erfahren Sie hier mehr über die Stellen und richten Sie Ihre Be- werbung an bewerbung(at)sozdia.de.

17 Vormundschaften - 1.000 Dank

21.02.17: Es ist Zeit, Danke zu sagen - an alle Ehrenamtlichen! Insbesondere an diejenigen, die für mittlerweile 17 der 19 minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten aus unserem Interkulturellen Jugendwohnhaus Vormundschaften übernommen haben und die für die Jugendlichen vollen Herzens einstehen. Wir sind ergriffen von diesem Engagement! Zwei Jugendliche warten noch auf einen Vormund. Falls Sie Interesse daran haben, einem Jugendlichen als gesetzlicher Vormund zur Seite zu stehen, informieren wir Sie gern. Melden Sie sich einfach bei susann.kubisch(at)sozdia.de.

Informations- und Diskussionsabend zum Bauprojekt in der Victoriastadt

16.02.17: Die SozDia Stiftung Berlin plant, auf ihren Grundstücken in der Pfarrstraße 93 und in der Hauffstraße 6 neben der Kita Buntstift Wohnhäuser zu errichten mit dem Ziel dort ein lebendiges interkulturelles Zusammenleben zu ermöglichen. Am Donnerstag, den 23.02.2017, laden wir hierzu alle interessierten Nachbar*innen um 19 Uhr zum Informations- und Diskussionsabend in die Begegnungsstätte alte schmiede ein. Dabei wollen wir über den aktuellen Planungsstand und das weitere Verfahren informieren sowie einige Schlüsselfragen gemeinsam diskutieren.

Winterferien im Jugendklub Horn

14.02.17: Wer wünscht sich gerade nicht den Frühling herbei...? Doch auch der Winter hatte seine schönen Seiten! Auf unserem Abenteuerspielplatz und im Jugendklub Horn in Köpenick sind die Erinnerungen an die Winterferien noch ganz frisch. Verkriechen im Bett? Fehlanzeige! Neben Schlittschuhfahren, bis die Sohlen brannten, und Wettfahrten mit selbstgebastelten Papierschiffchen, konnten die Jugendlichen in Upcycling-Workshops Alt in Neu verwandeln. Auch Lagerfeuer oder einen ganzer Tag zum Zocken hatten die beiden SozDia Einrichtungen im Programm. Nun kann aber wirklich der Frühling kommen.

Stein auf Stein in unserer neuen Kita Schönblick

08.02.17: Es geht sichtlich voran bei den Bauarbeiten in unserer neuen Kita Schönblick. Die Trockenwände stehen bereits und geben den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten schon nach und nach ein Gesicht. Jeden Tag geben die fleißigen Handerwerker*innen ihr Bestes, damit die ehemalige Drogerie-Filiale als zukünftige Natur- und Umweltkita in neuem Glanz erstrahlen und die Kinder Ende Mai ihren ersten Tag in der Kita verbringen können. Dem Sommerfest und der offiziellen feierlichen Eröffnung am 7. Juli sollte damit nichts im Wege stehen. Wenn Sie z.B. als Nachbar*innen Fragen zu unserer neuen Kita haben, wenden Sie sich gern an schönblick@sozdia.de.

Die neue Ansichtssache: ANKOMMEN

01.02.17: Es gibt wieder frischen Lesestoff aus der SozDia Redaktion: Unsere neue Ansichtssache ist da und läd zum Stöbern ein. Unter dem Titel "Ankommen. Einen Platz in der Gesellschaft finden." beschäftigen wir uns mit der Frage, was eigentlich nach der Flucht kommt - das Ankommen. Wie dieses Ankommen gestaltet werden kann und welche Rolle die SozDia übernimmt, um Menschen zu einem Platz in der Mitte der Gesellschaft zu verhelfen, verrät die neue Ansichtssache. Außerdem berichten SozDia Mitarbeiter*innen von ihren Erfahrungen in ihrer täglichen Arbeit, Ehrenamtler*innen von ihrem Engagement und junge Menschen von neu gewonnen Freundschaften, die Glaubens-, Herkunfts oder Kulturgrenzen überwinden. Lesen Sie sie hier online oder stöbern Sie in vergangenen Ausgaben des SozDia Magazin

Wir haben noch freie Ausbildungsplätze

30.01.17: Bewerben Sie sich jetzt noch auf freie Plätze in unseren Ausbildungsbetrieben "Am Kuhgraben", Hirnholzwerkstatt und Hochbau. Wir möchten in unseren Ausbildungsbetrieben Menschen willkommen heißen, unterstützen und ihnen vor allem eine Chance geben. Unsere Ausbildungsbetriebe bieten Umschulungen, Berufsausbildung, Berufsvorbereitung und Berufsorientierung. Bei Interesse melden Sie sich gern bei Petra Bernhard (Verbundleiterin Ausbildungsbetriebe) unter der 030/ 28 47 01 04 10 oder mit einer Mail an petra.bernhard(at)sozdia.de. Weitere Informationen

Die neue Tauschbox

26.01.17: Ab Dienstag, den 31. Januar, kann vor unserer alten schmiede zu jeder Tageszeit getauscht werden, was das Zeug hält. Ab 16 Uhr enthüllen wir die nagelneue Tauschbox und geben ihr gemeinsam mit allen Gästen einen bunten strich. Das Prinzip der Tauschbox ist ganz einfach: Man gebe z.B. einen ausgelesenen Roman hinein und nehme sich einen Kuschelschal, einen Schraubenzieher oder eine Farbkasten heraus. Ganz im Prinzip des Miteinanderlebens: Geben und Nehmen.

Wir haben es satt! Sie auch?

Haben Sie es auch satt? Dann demonstrieren Sie morgen ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz mit uns für fairen Handel, eine ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen. Nachhaltigkeit, Klimaschutz sowie die Sensibilisierung für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der eigenen Umwelt sind in allen SozDia Projekten fest verankerte Querschnittaufgaben.

Fachkonferenz: Zielvereinbarungen

Das Thema "Zielvereinbarungen" bestimmte vergangene Woche unsere erste Fachkonferenz des Jahres. Jedes Team in der SozDia ist dazu aufgerufen, Bedarfe in ihrem Arbeitsumfeld zu erkennen, davon Ziele für 2017 abzuleiten, diese umzusetzen und sie bestenfalls sogar als perspektivische Ziele für die gesamte SozDia mitzudenken. So kamen die Leiter*innen aller SozDia-Einrichtungen zusammen und beschäftigten sich gemeinsam damit, wie eigentlich Ziele - orientiert an den jeweiligen Bedarfen - formuliert werden können.

Begegnungen in der alten schmiede

Das neue Programm für die alte schmiede ist da. Zwischen Januar und Juli gibt es viel zu erleben in unserer Jugend- und Begegnungs-stätte. Angefangen vom Charity Flohmarkt (11.03.) über das "Theater für kleine Leute" hin zu regelmäßigen Kursen wie Breakdance für Kinder oder Yoga - für jede und jeden ist etwas dabei. Ein Blick in die Programmbroschüre gefällig?

Ehrenamtliche Nachhilfe in unserem Jugendwohnhaus gesucht

Unser Jugendwohnhaus sucht für eine 16-jährige schwerhörige Bewohnerin eine ehrenamtliche Unterstützung bei den Hausauf-gaben. Das hochmotivierte Mädchen möchte sich weiter in der Schule verbessern. Schreiben Sie uns bei Interesse gern eine Nachricht an ehrenamt(at)sozdia.de oder stöbern Sie hier, wo ebenso Ihr Engagement benötigt wird.

Von der Skizze bis zum Kunstwerk

Wer kennt das nicht: Es gibt Situationen, die möchte man einfach festhalten, kann aber genau in diesem Moment kein Foto knipsen. Wer lernen möchte, seine Erinnerungen und Phantasie aufs Papier zu bringen, ist beim Comickurs in unserem Jugendkulturzentrum Linse genau richtig. Hier begleitet euch Illustratorin und Grafikdesignerin Diana Baur mittwochs ab 16 Uhr von der allerersten Zeichnung bis hin zum bunten Comic.

Frohes Neues!

Ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen Kindern, Nachbarn, Jugendlichen, Unterstützern, Mitarbeitern, Ehrenamtlichen und Freunden, mit denen wir mit neuer Kraft und Tatendrang auch 2017 wieder ganz viel bewegen wollen. Die SozDia hat viel vor und möchte weiterhin Menschen begleiten, begeistern und verbinden. Arbeits- gelegenheiten für Geflüchtete, neue Kitas, Viva Victoria, unsere Charity Auktion -  nur einige Schlagworte für das kommende SozDia Jahr!

Frohe Weihnachten!

All den Kindern, NachbarInnen, Jugendlichen, UnterstützerInnen, MitarbeiterInnen, Ehrenamtlichen, FreundInnen, die mit uns durch dieses Jahr gegangen sind und es so bereichert haben, wünschen wir frohe und besinnliche Feiertage. Wir freuen uns, auch 2017 gemeinsam mit euch viel zu bewegen und gemeinsam Leben zu gestalten!

Türchen öffne dich

Mit der Tür unseres Jugendklubs Zwergenhöhle öffnete sich gestern das 15. Türchen des Victoriastadt Weihnachtskalenders. Zu musikalischen Rap- und Weihnachtsklängen, bei besinnlicher Stimmung und in weihnachtlicher Atmosphäre gab es auch die ein oder andere selbstgemachte Leckerei. BesucherInnen und NachbarInnen wurden eingeladen, sich den Jugendklub anzuschauen und die MitarbeiterInnen kennenzulernen.

Weihnachtszauber im Campus Hedwig

Am 17.12.16 von 15:00 - 18:00 Uhr weihnachtet es im Campus Hedwig. Noch nicht alle Weihnachtsge-schenke zusammen? Wir laden Sie herzlich ein zu unserem alljährlichen Weihnachtsmarkt für Groß und Klein. Neben dem Weihnachtsmann, musikalischer Untermalung, Aktionen für die Kinder und weihnachtlichen Leckereien warten noch viele weitere tolle Überraschungen auf Sie! Wir freuen uns auf Sie!

Weltpremiere in der Kita Spreeknirpse

Am 15.12.16 gab das berühmte Spreeknirpse-Ensemble mit dem Stück: ?Drei kleine Ferkel? nach Sergej Michalkow sein Weihnachtsdebüt. In der ausgebuchten Spreeknirpse Arena herrschte Begeisterung und nach der Aufführung tosender Applaus. Bei der Ausstattung setzte die Gruppe auf Nachhaltigkeit. So waren die originellen Schweinekostüme aus alten Krippenkitteln und Pappmaché. Bleibt zu hoffen, dass uns das Ensemble auch im nächsten Jahr wieder beehrt.

Welttournee 2017: New York: ausgebucht, Rio: ausgebucht, Tokio: ausgebucht

Adventscafé in der Kita Schönblick

Am Mittwoch, den 14. Dezember um 16 Uhr, laden wir die NachbarInnen unserer neuen Kita Schönblick, die im Mai 2017 eröffnet werden soll, zum Informations- und Adventscafé in die zukünftigen Räumlichkeiten der Kita (ehemalige Schlecker-Filiale in der Schönblicker Str. 2) ein. Bei Kaffee und Kuchen möchten wir uns gern unseren neuen NachbarInnen vorstellen und sie kennenlernen. Wir wollen alle Fragen zur neuen Kita beantworten, die den NachbarInnen auf der Seele brennen, und auch für neue Ideen und Impulse bei der Mitgestaltung der Kita sind wir sehr dankbar.

Pssssst: Es gibt noch freie Kita-Plätze!

Kita Schönblick

Tag der offenen Tür im JuFaZ

Unser Jugend- und Familienzentrum JuFaZ hat stehts Tür, Tor und Ohr geöffnet. Vergangene Woche standen die Türen aber besonders weit offen: Bei weihnachtlichen Snacks und Lagerfeuer konnten sich die BesucherInnen im Musiklabor austoben, an Workshops wie Streetdance teilnehmen und der Kreativität freien Lauf lassen beim Buttons-gestalten. Alle waren eingeladen, einen Blick in unser buntes JuFaz im Weitlingkiez zu werfen - und natürlich wiederzukommen. Hier einige Impressionen.

Weihnachtsmarkt "Die Welt zuhause in Karlshorst"

Am Wochenende des zweiten Advent zelebrierten neue und alte KarlshorsterInnen ihren Weihnachtsmarkt - diesmal unter dem besonderen Motto "Die Welt zuhause in Karlshorst". Mit kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt und einem farbenfrohen interkulturellen Programm setzten BesucherInnen, KünstlerInnen und NachbarInnen ein Zeichen für ein weltoffenes Karlshorst und lernten die verschiedensten Kulturen aus ihrer Nachbarschaft in weihnachtlicher Atmosphäre neu kennen. Mehr lesen ...

Advent, Advent...

...wer dies überrascht liest in diesem Moment,
hat das besinnliche Adventsbasteln im Hedwig verpennt.
Sei es Kind, Nachbar oder Student,
jeder war willkommen und bewies sein Talent.
Mit Tannengrün und Kerzen zauberte jeder sein einzigartiges Präsent -
ach, wird die Freude groß sein bei einem solchen Geschenk!

Pssst! Kommen Sie auch am 17. Dezember zum Weihnachtsmarkt auf unserem Campus Hedwig!

SozDia Ehrenamtsnewsletter Dezember 2016

Unser neuer Ehrenamts- Newsletter Dezember ist draußen und informiert brandaktuell über das ehrenamtliche Engagement in der SozDia, über Termine, die Sie sich für 2017 unbedingt freihalten sollten, die dringendsten Bedarfe und Gesuche und vieles mehr. Wenn Sie auch auf der Suche nach einem Ehrenamt sind und regelmäßig auf den neusten Stand gebracht werden wollen, können Sie sich hier für den Newsletter eintragen.

Petition: Keine Kürzung der Jugendhilfe für geflüchtete Jugendliche!

"Keine Einschränkung der Jugendhilfe ? Zukunftsperspektiven für geflüchtete Jugendliche!" fordert Campact. Die SozDia unterstützt diese Petition mit ganzem Herzen - und unseren Unterschriften. Insbesondere in unserem Interkulturellen Jugendwohnhaus (IKJ) wäre eine Kürzung der finanziellen Jugendhilfe von verheerender Bedeutung! Wir sind der Meinung, dass an begleitender Unterstützung und Betreuung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete und damit an Chancen für ihre gesellschaftlichen Integration, Bildung und Teilhabe nicht gespart werden darf. Unterstützen auch Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift.

Mehr als Hilfe für Menschen in Not - Die "Arbeit mit Geflüchteten" in den SozDia Jugendklubs

Der Film "Kleine Schritte", gedreht im Jugendklub Holzwurmhaus, zeigt anschaulich wie aus Fremden Freunde und Berührungsängste abgebaut werden.

Mit der Verabschiedung von Leitsätzen für die Arbeit mit Geflüchteten hat die SozDia Stiftung Berlin dieses Arbeitsfeld fest in seinen Arbeitsbereichen verankert. Diese hat dabei verschiedenste Facetten und Schwerpunkte: Menschen in Not helfen, sie beim Ankommen begleiten, Beteiligungsformen für sie schaffen und die Gesellschaft sensibilisieren. Wie das konkret umgesetzt wird, zeigt sich beispielsweise in der Arbeit der SozDia Jugendklubs. Lesen Sie hier mehr dazu.

Institut Vorstieg: Seminarprogramm 2017 erschienen

Das neue Fortbildungsprogramm unseres Weiterbildungsinstituts Institut VORSTIEG​ für 2017 ist da. Das kommende Vorstieg-Jahr bietet ein besonders breites Angebot an Seminarthemen wie Jugend- und Stadtteilarbeit, Arbeit mit Geflüch- teten sowie fachübergreifende Fortbildungen. Stöbern Sie in den Fachbereichen oder laden Sie sich das gesamte Programm herunter.

SozDia Fachkonferenz in der Flüchtlingskirche, 14.11.2016

Eine etwas andere SozDia Fachkonferenz fand am Montag in der Flüchtlingskirche in den Räumlichkeiten der St.-Simeon-Kirche statt. Hier finden Geflüchtete wie auch Ehrenamtliche ungeachtet ihrer Herkunft, Konfession oder rechtlichem Status Beratung und Beistand. Bevor die Konferenz, die sich diesmal dem Schwerpunkt "Diakonie für SozDia" widmete, begann, gab es eine Führung durch die Kirche sowie Gelegenheit, sich im Gespräch mit der Pfarrerin zu Erfahrungen und Fragen zur Arbeit mit Gefüchteten auszutauschen. www.fluechtlingskirche.de (Foto: Flüchtlingskirche)

St. Martin auf dem Abenteuerspielplatz Köpenick

Ganz im Sinne St. Martins teilten am Samstag, den 12. November, Kinder und Jugendliche, Eltern und NachbarInnen nicht nur die St.-Martins-Gebäcke sondern auch die wärmenden Plätze um das Lagerfeuer auf unserem Abenteuerspielplatz. Nach einer Bildershow über die Martinsgeschichte von den Kindern des Jugendclubs Horn folgte einer beeindruckenden Feuershow. Zur Krönung des Abends zogen alle mit selbstgebastelten Laternen und musikalischer Untermalung des SozDia Bläser-Sound durch die Straßen. Schauen Sie selbst!

Interkulturelles Jugendwohnhaus und Familien.LEBEN eröffnet, 11.11.2016

Mit der traditionellen SozDia Pflanzaktion wurden am Freitag, den 11. November, die neuen SozDia Einrichtungen Interkulturelles Jugendwohnhaus (IKJ) und Familien.LEBEN Saganer Straße eröffnet. Trotz winterlicher Temperaturen folgten NachbarInnen, Ehrenamtliche, JournalistInnen und SozDia-MitarbeiterInnen der Einladung und lauschten den feierlichen Reden von Michael Heinisch, der Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro und Kay-Uwe Heymann, dem Vorstand des Vereins "Wohnen in der Rummelsburger Bucht". Die BesucherInnen erhielten Einblick in die Räumlichkeiten, konnten eine selbstgestaltete Ausstellung der jungen Bewohner des IKJ über ihre Herkunft und sich selbst bestaunen und wurden mit musikalischem Programm wunderbar unterhalten. Schauen Sie sich hier die Fotos an.

St. Martin in der SozDia

Rund um den 11. November feiern wir jedes Jahr in unseren Einrichtungen den St. Martinstag mit Laternen, Blasen und Trompeten des SozDia Bläser-Sound und heimeligen Lagerfeuern. Doch wer war eigentlich St. Martin und welche Bedeutung hat er für die SozDia? Der Soldat und spätere Bischof Martin von Tours begegnete im 4. Jh. einem armen, unbekleideten Mann. Er rettete ihm das Leben, indem er in der bitterkalten Nacht mit seinem Schwert seinen Umhang teilte und dem Bettler eine Hälfte schenkte. Für uns als SozDia ist eben das Teilen ein Weg, gemeinsam Probleme zu bewältigen, sich gegenseitig zu unterstützen und dadurch Gemeinschaft zu erzeugen, ein Grundpfeiler unserer Arbeit. Ihm zu Ehren feiern wir unsere St. Martinsfeste: Finden Sie hier die Termine für alle SozDia-St.-Martinsumzüge.

"...mehr als nur ein Dach über dem Kopf", 01.11.2016

So beschreibt die Berliner Zeitung das Interkulturelle Jugendwohnhaus (IKJ) der SozDia. 19 minderjährige unbegleitete Geflüchtete wohnen derzeit in der Einrichtung, deren Ziel es ist, den Jungs das Ankommen in Berlin zu erleichtern und ihnen einen "normalen" Alltag zu bieten. Lesen Sie hier, wie der Alltag von Jasser aussieht und welche Rolle das IKJ darin spielt.

Foto: Berliner Zeitung/ Paulus Ponizak

Film: "Kleine Schritte" mit großer Wirkung im Jugendklub Holzwurmhaus, 31.10.2016

Wenn aus DEN Geflüchteten auf einmal Ahmed und Ismael werden, dann wurden die ersten richtigen Schritte unternommen. In dem Film Kleine Schritte des Projektes Leben im Neuland vom SIN e.V. wurden Jugendliche aus dem SozDia-Jugendklub Holzwurmhaus zu ihrer Position zu Geflüchteten interviewt. Schauen Sie selbst, wie sich ihre Meinung änderte, Vorurteile und Berührungsängste abgebaut und aus Fremden Freunde wurden. Hier geht's zum Film.

Abschiedsfest der Notunterkunft Treskowallee, 27.10.2016

Abschiede bieten selten einen Anlass zum Feiern, doch der Abschied vom Leben in einer Notunterkunft macht da eine Ausnahme. Nach der Schließung der SozDia-Notunterkunft in der Treskowallee in der vergangenen Woche, feierten gestern die ehemaligen Bewohner mit den HelferInnen der Notunterkunft das Ende ihrer Zeit in der Notunterkunft und ließen ihre gemeinsamen Erlebnisse und Errungenschaften noch einmal Revue passieren. Freundschaften sind entstanden und diese bleiben sicher erhalten - einer von vielen Gründen zu feiern.

Erntedankfest in der Kita Buntstift

In unserer Kita Buntstift feierten die Kinder das Erntedankfest mit einem heißen leckeren Mittagessen. Fleißig wurde im Vorhinein geputzt, geschält und geschnippelt - mit einem schmackhaften bunten Ergebnis. Allerlei Gesundes wie Möhren, Kartoffeln und Brokkoli schmecken aus dem Feuertopf über dem kleinen Lagerfeuer gleich 1.000 mal besser.

Das Ende eines Anfangs - Auflösung der Notunterkunft Treskowallee

Nach elf Monaten wird heute, am 19. Oktober 2016, die SozDia Notunterkunft in der Treskowallee aufgelöst. 144 Bewohner u.a. aus Syrien, dem Irak und Afghanistan ziehen in Gemeinschaftsunterkünfte um. SozDia Vorstand Michael Heinisch​ kritisiert jedoch, dass der Umzug nur eine geringfügige Verbesserung der Wohnsituation für die Geflüchteten darstelle und die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften längst nicht ausreiche, um den Menschen mit Fluchterfahrung eine gute Grundlage für ihre soziale und berufliche Integration zu ermöglichen. Dezentrale Wohnmöglichkeiten müssten geschaffen werden. Auch in ihrem Positionspapier zur Sicherheit und Unterbringung von Geflüchtetenen betont die SozDia, dass Sammelunterkünfte nur eine kurzfristige Lösung sein können. Damit verstand die SozDia ihre Arbeit in der Notunterkunft zunächst natürlich in der Nothilfe, rückte "zuletzt aber die Beratung der Bewohner bei Integrationsprozessen wie Wohnungs- und Arbeitssuche, Sprachkursen, Asylverfahren und Interaktion mit der deutschen Gesellschaft in den Vordergrund", sagt Christoph Wiedemann, Einrichtungsleiter der Notunterkunft Treskowallee.

Weitere Informationen zur Auflösung der Notunterkunft sowie eine Resüme zur Arbeit vor Ort können Sie in der Pressemitteilung nachlesen.

 

Ferienprojekt "Abgedreht" im Jugendklub TUBE

Vom 17. bis zum 28.10. (Mo bis Fr, 9 bis max. 16 Uhr) findet im Jugendklub TUBE das kostenlose Herbstferienprojekt "Abgedreht" für Kinder und Jugendliche im Alter von 14 - 18 Jahren statt. "Abgedreht" soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich filmisch kreativ auszudrücken. In der ersten Ferienwoche wird das Drehbuch erarbeitet, hier können und sollen die jungen Menschen ihren Ideen freien Lauf lassen. Für Verpflegung ist gesorgt, lediglich ein Handy benötigen die Kinder und Jugendlichen. In der zweiten Ferienwoche wird das Projekt zusätzlich in die Volkshochschule Lichtenberg verlagert, wo die aufgenommenen Videos bearbeitet werden. Am 28.10. werden die Filme präsentiert, die ganze Familie und die Freunde werden dazu eingeladen. Weitere Informationen sind erhältlich unter tube@sozdia.de und abgedreht-film@web.de.

Die neue Ansichtssache: Wir sind Nachbarn. Alle.

Die neueste Ausgabe der Ansichtssache ist da. Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Diakonie-Jahresthema Nachbarschaft. Was wir unter Nachbarschaft verstehen, wie vielfältig sie sein kann und welche wichtige Rolle sie in unserer Arbeit einnimmt, können Sie ab sofort nachlesen. Außerdem erwarten Sie viele weitere spannende Beiträge und Interviews, u.a. zu Arbeitsgelegenheiten für geflüchtete Menschen in den SozDia Einrichtungen und zu Nachhaltigkeit in unseren Kitas. Stöbern Sie online in der aktuellen Ausgabe oder schreiben Sie uns eine Mail an redaktion(at)sozdia.de und lassen Sie sie sich bequem nach Hause schicken.

Die SozDia-Vertrauensleute auf Wandertour

Eine warme Erinnerung an den Spätsommer: Die Wanderung der SozDia-Vertrauensleute hatte alles, was ein Septembertag so braucht: angenehme Temperaturen, ein letztes mal Baden im Flakensee, abendliches Grillen und natürlich viel Zeit zum Lachen und Quatschen!

Die Vertrauensleute haben immer ein offenes Ohr für alle Menschen in der SozDia. Dabei unterliegen sie der Schweigepflicht. Sie hören zu, beraten und vermitteln und wollen damit aktiv zu einer gelungenen Wertschätzungs- und Kommunikationskultur in der SozDia beitragen.

Zum Ersten, zum Zweiten, voller Erfolg für unsere SozDia Charity Auktion

Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Bei unserer SozDia Charity Auktion am Freitag in der alten schmiede ging es beim Buhlen und Bieten um Theatertickets, Fahrräder, Kunstwerke und Co heiß her. Die fleißigen BieterInnen ersteigerten nicht nur die ersten Weihnachtsgeschenke für sich und ihre Lieben, sondern sie zauberten gleichzeitig der SozDia Stiftung Berlin ein breites Lächeln aufs Gesicht: Die stattliche Summe von 4.200 EUR dient nun dem guten Zweck, denn sie fließt in unsere Projekte und Einrichtungen.

SozDia unterstützt Forderungen der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Die Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz fordert eine verbesserte Unterbringung und Versorgung für junge Mütter, Schwangere und schwertraumatisierte Menschen mit Fluchterfahrung. Die SozDia Stiftung Berlin unterstützt diese Forderungen, aber geht dabei einen wesentlichen Schritt weiter: Die Unterbringung in Notunterkünften darf wortwörtlich nur eine Notlösung für wenige Tage und das Wohnen in Gemeinschaftsunterkünften ebenfalls nur von kurzer Dauer sein. "Nur wenn wir Menschen mit Fluchterfahrung in unsere Mitte lassen, ihnen Wohnraum in allen Teilen der Stadt in Form von eigenen Wohnungen zur Verfügung gestellt wird und sie damit die Möglichkeit erhalten,Teil des jeweiligen Kiezes zu werden, kann eine soziale und berufliche Integration gelingen." (Michael Heinisch, Vorstandsvorsitzender SozDia Stiftung Berlin)
Unsere Positionen zur Unterbringung von Menschen mit Fluchterfahrung können hier im Detail nachgelesen werden. Lesen Sie auch unsere Leitsätze für unsere Arbeit mit Geflüchteten.

Protest gegen die Unterbringung in Massenunterkünften

Die SozDia betreut seit dem 8. November 2015 die Notunterkünft Treskowallee 8. 160 Männer aus Syrien, Irak und anderen Ländern leben derzeit in der eigentlichen Turnhalle der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW). Viele der Bewohner sind zunehmend unzufrieden mit der Unterbringungssituation und wandten sich am 29.09.2016 mit einer Kundgebung vor der Notunterkunft an die Öffentlichkeit. Sie machten darauf aufmerksam, dass man in der Turnhalle nicht gut schlafen und lernen könne, und dass die Wohnbedingungen der Integration abträglich seien. Vom zuständigen Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) forderten sie einen schnellen Umzug in eine Gemeinschaftsunterkunft. Die SozDia hatte bereits im Frühjahr diesen Jahres mit der Verabschiedung eines Positionspapieres darauf aufmerksam gemacht, dass Not-, Sammel- und Gemeinschaftsunterkünfte nur kurzfristig geeignet sind, um Menschen, die ankommen, unterzubringen. Danach verlieren sie ihre Eignung zunehmend. Es entsteht soziale Enge, Langeweile etc.; förderliche Bedingungen zur Herausbildung von Ghettos, ganz das Gegenteil eines förderlichen Umfeldes für die Entwicklung von Perspektive, Arbeit, Bildung, Studium.

Fachkonferenz zur Arbeit mit Geflüchteten

Die Arbeit mit Geflüchteten ist seit 2015 ein wichtiger Arbeitsbereich der SozDia Stiftung Berlin. Mit und in unseren Einrichtungen und Projekten unterstützen wir die Menschen dabei, für ihr Leben, unsere Gesellschaft und die SozDia aktiv zu werden. Dafür haben wir Leitsätze entwickelt. In einer internen Fachkonferenz haben wir gemeinsam mit den MitarbeiterInnen Möglichkeiten erarbeitet, wie diese Leitsätze in der täglichen Arbeit künftig integriert und umgesetzt werden können.

Syrischer Abend in der Kita Sonnenschein

Seit Mai diesen Jahres ist unser Sonnenschein-Team um zwei Kollegen reicher: Jaber und Wael, zwei junge Syrer aus unserer Notunterkunft in der Treskowallee. Sie unterstützen die MitarbeiterInnen seitdem bei allen Dingen, die in einer KIta zu erledigen sind. Vergangenen Mittwoch gab es als Dankeschön einen syrischen Abend. Dafür hat das Sonnenschein-Team landestypische Spezialitäten aus Waels und Jabers Heimat zubereitet, es wurde viel erzählt und gelacht. Das Team wünscht sich, dass es auch weiterhin füreinander und miteinander in der Kita Sonnenschein Leben gestalten kann.

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Gestern, am 25. September, endete die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Auch bei SozDia würde dabei kräftig angefasst: Unser Campus Hedwig wurde aufgeräumt, winterfest gemacht und mit den verschiedensten kreativen Angeboten schön gestaltet. Danke an alle fleißigen großen und kleinen HelferInnen für euer Engagement.

Jugendkulturtag 2016

Der diesjährige Jugendkulturtag fand am 16.09.2016 in unserem Jugend- und Kulturzentrum Linse statt. Kinder und Jugendliche probierten sich kreativ aus und entdeckten bei Graffiti, Tanz, Experimentieren mit Mode oder in der Kreativküche neue Lern- und Erfahrungsräume. Durch künstlerische Aktivitäten kann Jugend sich befähigen, sich ausdrücken, zeigen, was sie kann und Erfolge erleben. Das fördert das Selbstvertrauen und den Selbstwert, wichtig auf dem Weg ins Erwachsenenleben.Wir freuen uns deshalb jetzt schon auf den Jugendkulturtag 2017.

Danke an den Berliner Rundfunk 91,4

12.09.2016: Vielen Dank an den Berliner Rundfunk 91.4 und das Baumteam Schuhmann GmbH!!! Vergangene Woche haben wir in gemeinsamer Anstrengung mit unseren Kindern der Kita Hummelflug die Kita-Bäume umsorgt. Leider mussten wir dabei auch unseren kranken Zuckertütenbaum fällen. Die Spätsche Baumschule hat uns dafür mit einer Japanischen Zierkirsche glücklich gemacht. Den Kindern wurde erklärt, wie der Baum richtig eingepflanzt und befestigt werden muss, zudem haben die Kleinen viel darüber gelernt, wann und warum Bäume sterben und wie der Kreislauf der Natur ist.

Putzaktion mit dem Jugendkulturzentrum Linse

12.09.2016: Die Jugendlichen aus dem Jugendkulturzentrum Linse starteten mit einer großen Aufräumaktion ins Wochenende. Der nahgelegene Stadtpark Lichtenberg ist ein beliebter Ort bei den Jugendlichen, aber oft viel zu dreckig. Deswegen haben sie beschlossen, einen eigenen Beitrag für ihr Umfeld zu leisten und den Park zu putzen. 

Mit Kunst Flucht begreifen

In einem 5-tägigen Workshop hat der Syrer Mustafa Meshkini mit Kindern im Jugendklub Rainbow Skulpturen aus Tetrapacks gefertigt. Diese zeigen Figuren mit Fluchterfahrung. Spannend! Wer sich davon einen Eindruck machen möchte: Die Kunstwerke werden vom 12. bis zum 16. September in der alten schmiede ausgestellt.

Erlebnispädagogischer Tag mit dem Rotary Club ?Brücke der Einheit?

Am 3. September 2016 erlebten 12 junge Menschen mit und ohne Behinderungen aus unserem Jugendwohnhaus und der Notunterkunft Treskowallee einen wunderschönen Tag in Hangelsberg.
Beim Kistenklettern galt es Teamwork zu leisten und Vertrauen zur stärken: Ein Team sicherte dabei das jeweils kletternde Teammitglied. Beim anschließenden Bogenschießen standen neben dem sportlichen Wettkampf, insbesondere die mentale Konzentration und das zur ?inneren Ruhe kommen? im Vordergrund. Aus diesen Fähigkeiten heraus erlebten die Jugendlichen sich selbst als wirksam und dadurch ihre eigene Stärke und Kraft. 
Der Tag klang mit einem gemeinsamen Kochen und Essen am Lagerfeuer aus. Die jungen Menschen aus dem Jugendwohnhaus lauschten hier mit großem Interesse den Erlebnisberichten der zwei Syrer. Sie erzählten an diesem Abend nicht nur von Ihrer Fluchtgeschichte, sondern auch vom Ankommen in ihrem neuen Zuhause hier in Deutschland.

Der Tag wurde begleitet von sechs Betreuern, einem Gebärdendolmetscher und drei Freunden des Rotary Clubs Brücke der Einheit. Vielen Dank an den Rotary Club Brücke der Einheit, die uns diesen tollen Ausflug ermöglicht hat.

Wasserfest in der Rummelsburger Bucht

Am vergangenen Samstag, den 3. September, fand zum 10ten Mal unser beliebtes Wasserfest statt. Bei wunderschönem Wetter tummelten sich Anwohner, Nachbarn und Besucher auf der Zillepromenade. Am Vormittag fand das alljährige Drachenbootrennen statt, nachmittags luden verschiedenste Aktionsstände Groß und Klein zum Mitmachen ein. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr.

Das neue Programm der alten schmiede ist da

Das Warten hat ein Ende, das neue Programm unserer Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede ist da. Werfen Sie einen Blick in das aktuelle Programm. Dank einer schönen Auswahl an Kinder-Tanzkursen, der Kinderkunstwerkstatt, Theater für die Kleinen, Ausstellungen und offenen Angebote für Erwachsene werden Herbst und Winter garantiert nicht langweilig.

Menschen vor rassistischer Gewalt in Deutschland schützen

Die Liste der rassistischen Angriffe in Deutschland ist lang. Mehr als 730 Angriffe auf Asylsuchende und Flüchtlingsheime hat die Plattform "Mut gegen rechte Gewalt" in diesem Jahr bereits dokumentiert. Darunter waren 92 Brandanschläge. 213 Asylsuchende wurden bei diesen Angriffen verletzt. Im vergangenen Jahr wurden Flüchtlingsunterkünfte laut offiziellen Angaben 1.031 Mal angegriffen - fünfmal so häufig wie im Jahr zuvor. Machen auch Sie sich dagegen stark und fordern mehr Schutz von Unterkünften vor rassistischen Übergriffen. Hier geht es zur Petition von Amnesty International.

Foto: Friebe/SDMG/dpa

Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt

"Gemeinsam Leben Gestalten" heißt auch "Gemeinsam Gestalten". Unser Jugend- und Kulturzentrum Linse stand fünf Tage lang im Zeichen von Streetart und Comic. In einem Workshop mit Inga Israel und Mina Braun konnten die Kinder und Jugendlichen verschiedene Comictechniken erlernen. Es wurde gemalt, gepinselt und gezeichnet was das Zeug hält. Das Ergebnis ist ein wunderschönes Wandbild.

Gärtnern im Rollstuhl

Inklusion heißt Teilhabe. Voraussetzung dafür sind freie Zugänge, zum Beispiel barrierefreie Zugänge. In unserem Interkulturellen Garten ist deshalb Gärtnern im Rollstuhl wichtig und auch möglich. Drei unterfahrbare Hochbeete sorgen dafür, dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sich an der gemeinsamen Gartenarbeit beteiligen können. Erfahren Sie mehr im Artikel der Rathaus Nachrichten Lichtenberg.

Foto: Copyright Rathaus Nachrichten Lichtenberg

Comicworkshop im Jugendkulturzentrum Linse

Damit die Ferien nicht langweilig werden: Fünftägiger Comicworkshop in unserem Jugendkulturzentrum Linse vom 15. August bis 19. August. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbitten wir unter
kjl@literaturfestival.com
+49 (0)30 27 87 86 66

 

Schöne Sommerferien

Lichtenberg, 25.07.2016
Wir wünschen allen MitarbeiterInnen und BesucherInnen unserer Einrichtungen wunderschöne und erholsame Sommerferien. Lasst einfach mal die Seele baumeln und tankt Kraft, genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden und macht das, worauf ihr Lust habt.
Foto: CC BY 2.0  https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Sommerfest im Campus Hedwig

Lichtenberg, 24.07.2016
Geldregen und Luftballons am Himmel. Fast 700 Euro Spenden sind beim Hedwig Sommerfest am 15.07. für die heißersehnte Nestschaukel zusammen gekommen. Juchu! Danke für diese Unterstützung und dafür, dass Ihr unser Fest besucht habt. Es gab Wasserspiele, die freiwillige Feuerwehr war da und der nigelnagelneue Büchertauschpavillion wurde eröffnet. Zum Abschluss des Festes machten wir den grauen Himmel grün und ließen alle gemeinsam Luftballons in den Himmel steigen.

Dachterassenkonzert im JuFaZ

Lichtenberg, 23.07.2016
Klein aber fein. In entspannter, gemütlicher und sommerlicher Atmosphäre genossen circa 50 BesucherInnen vergangenen Freitag fünf kleine Singer/Songwriter-Konzerte auf unserer Dachterasse im JuFaZ. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt und machte den Abend damit perfekt. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Sommerfest im Interkulturellem Garten

Lichtenberg, 22.07.2016
Vergangene Woche feierten Groß und Klein in unserem Interkulturellen Garten den Sommer. Von Puppentheater, Torwandschießen, Kreativangeboten, Gartenparcours und Lagerfeuer mit Stockbrot war für jeden etwas dabei. Danke an alle BesucherInnen, es war schön mit Euch!

Ehrenamts-Danke-Fest

Lichtenberg, 21.07.2016
Vergangenen Freitag wollten wir einfach mal "Danke sagen" und eine schöne Zeit in entspannter Grillfest-Atmosphäre mit unseren ehrenamtlichen HelferInnen verbringen. Ihr seid super und Eure Hilfe ist sooooo wichtig. Danke, dass es Euch gibt.

SozDia Fachkonferenz

Lichtenberg, 13.07.2016
Interne Auftaktveranstaltung: Wie sieht die SozDia-Zukunft aus und wie reagiert die Stiftung auf die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen? Gestern tagten über 30 SozDia-MitarbeiterInnen aus den verschiedenen Fachbereichen zu den Themen "Vision" und "Strategie" und erarbeiteten gemeinsam die nächsten Entwicklungsschritte. Dabei ging es hauptsächlich um die Schwerpunkte "Fachkräftemangel" und "Interne Kommunikation".

Rotary-Kindertag

Lichtenberg, 09.07.2016
Danke Rotary Club Brücke der Einheit! Am vergangenen Wochenende fuhren die Berliner Rotaryclubs im Berliner Zoo mächtig auf und ließen viele Kinderaugen strahlen. Tiere besuchen, Malaktionen, Torwandschießen, Bewegungsparcours, Kochshows für Kinder, Vorleseaktionen und vieles, vieles mehr machten den Tag für die Kinder aus unseren Jugendclubs und Wohnprojekten zu einem unvergesslichen Erlebnis. http://rotary-kindertag.de/

Ein Hoch auf uns...

Lichtenberg, 09.07.2016
"Ein Hoch auf uns"ere Kita Buntstift-Fussballkids. Philipp, Essien, Rio, Tyler, Konstantin, Jakob, Jonathan, Liam und Trainer Miguel haben das erste Mal den "Berliner Kita Wanderpokal im Elementarbereich" nach Hause geholt. Viele Monate Training, Vorfreude und Euphorie haben sich ausgezahlt und unsere Kinder können mit diesem Erfolgserlebnis etwas ganz Besonderes aus der Kitazeit mit nach Hause nehmen.

Aktion 20 von 25: Victoriakiez Stadtspaziergang

Lichtenberg, 05.07.2016 Geschichte und Geschichten rund um die Victoriastadt - Über 30 Interessierte aus dem Victoriakiez und benachbarten Kiezen lauschten zwei Stunden den Geschichten des Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch und dem Kiezgesicht Alexander Liers. Am Ende lud die SozDia Stiftung Berlin im Garten des Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben zu Häppchen und Getränken, bei denen nochmal die ein oder andere Geschichte vertieft werden konnte.

Fete da la Musique

Lichtenberg, 29.06.2016 Gemeinsam mit dem Kiez haben am 21. Juni die SozDia-Jugendklubs Jufaz, TUBE und das Jugendkulturzentrum Linse rund um den Nöldnerplatz die Musik und den Sommer gefeiert. Vom Singer/ Songwriter über Reggae bis hin zum Punkrock: auf der Fete-Bühne war für jeden Geschmack etwas dabei.

Langer Tag der Stadtnatur in der Umweltkontaktstelle

Lichtenberg, 22.06.2016 Der lange Tag der Stadtnatur in der Umweltkontaktstelle vergangenen Samstag stand ganz im Zeichen der Tee- und Heilkräuterkunde. Besucher- Innen konnten sich über Gärtnern in der Stadt informieren, das Gelände erkunden und im internationalen Gartencafé Tee aus verschiedenen Kräutern probieren. 

Hand in Hand gegen Rassismus

Lichtenberg, 20.06.2016 Gemeinsam ein Zeichen für Menschenrechte und Vielfalt setzen: Die SozDia war bei der Menschenkette der Initiative "Hand in Hand gegen Rassismus" dabei. Eine tolle Aktion und klares Bekenntnis für die Werte, die wir in unserer täglichen Arbeit bewahren. 

Neueröffnung des Jugendklub Horn

Lichtenberg, 17.06.2016 Die Eröffnung des neuen Jugendklub Horn war eine bunte Feier mit abwechslungsreichem Programm von Kirschkernkissen-Nähen bis Graffitti. Die vielen Gäste bestaunten die wunderschön neugestalteten Räume in der Hoernlestraße 51- schaut am besten selbst vorbei!

Bitte Petition unterzeichnen!

Lichtenberg, 17.06.2016 Tausende unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben es bereits in Selbstständigkeit und Ausbildung geschafft. Dabei war Unterstützung nötig - doch diese ist nun in Gefahr: Bund und Länder verhandeln die Einschränkung der Hilfen. Deswegen unterstützt die SozDia die Petition des Bundesfachverbands unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Jugendliche ohne Grenzen: Spart nicht an der Zukunft!
Unterschreibt auch ihr! Hier geht es zur Petition!

Einsatz auf dem ASP

Lichtenberg, 13.06.2016 Vergangenen Samstag wurde auf dem Abenteuerspielplatz eine Sommerküche gebaut. Zusammen mit dem Rotary-Club "Brücke der Einheit" und anderen fleißigen HelferInnen - darunter BewohnerInnen benachbarter Notunterkünfte - entstand auf dem Abenteuerspielplatz eine überdachte Küchenzeile, an der im Sommer an frischer Luft gemeinsam gekocht werden kann. Ein herzliches Dankeschön an alle HelferInnen!

Müllsammel-Aktion in der Kita Hedwig

Lichtenberg, 09.06.2016 Eine Woche lang haben sich die Kinder der Kita Hedwig  intensiv mit dem Thema Müll beschäftigt: Was ist Müll? Wie entsteht Müll? Was ist Plastik und was tut es unserer Umwelt an? Im Wald "Am Faulen See" wurde dann auch fleißig Müll gesammelt und anschließend ordentlich getrennt.

Neueröffnung Jugendklub Horn

Lichtenberg, 07.06.2016 Seit 1. April hat der Abenteuerspielplatz Verstärkung: der Jugendklub Horn ist nun Teil der SozDia. Nach Wochen des Renovierens wird am 15. Juni nun die Eröffnung des neuen Standorts in der Hoernlestraße 51 gefeiert. Ab 15 Uhr erwartet alle großen und kleinen Gäste ein buntes Programm. Mehr Infos hier!

 

 

Stoffbeutel statt Wegwerf-Plastik

Lichtenberg, 06.06.2016 Der 3. Juni war Tag der Umwelt. Die Kita Sophies Welt hat sich für den Aktionstag etwas ganz Besonderes einfallen lassen: an zwei Supermärkten im Kiez verteilten die Kita-Kinder im Tausch gegen Plastiktüten selbstgenähte Stoffbeutel, die die Eltern zusammen mit den  ErzieherInnen zuvor genäht haben.

 

Grillfest in der NUK

Grillfest für NachbarInnen der Notunterkunft

Lichtenberg, 31.05.2016 Zu einem arabischen Grillfest luden vergangenen Sonntag die Bewohner der Notunterkunft für Geflüchtete ihre NachbarInnen ein. Etwa 50 KarlshorsterInnen kamen und lernten beim gemeinsamen Grillen und Tanzen die Geflüchteten aus Syrien, Irak, Iran, Afghanistan, Pakistan und anderen Ländern kennen. Besonders beeindruckend war für viele die von Bewohnern geführte Besichtigung der Notunterkunft in der Turnhalle.

Woche der Nachhaltigkeit in den SozDia Kitas

Kinder der Kita Sophies Welt bei einem Spiel zum Thema Mülltrennung

Lichtenberg, 30.05.2016 In den Kitas Sophies Welt und Hedwig dreht sich den nächsten Tagen alles rund um das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Kinder der Kita Hedwig werden am Faulen See Müll sammeln. Am Freitag wird es im Stadtteilzentrum Hedwig ein  Klimafrühstück für alle Anwohner und Familien aus dem Kiez geben, bei dem Plastikbeutel gegen Stoffbeutel eingetauscht werden können. Auch in der Kita Sophies Welt wurden fleißig Beutel genäht: die Kinder der Kita werden am Freitag an Supermärkten der Nachbarschaft die umweltfreundlichen Stoffbeutel im Tausch gegen Einweg-Plastiktüten verteilen.

Viva Victoria

Tuchollaplatz beim Viva Victoria
© Michael Wiese

Lichtenberg, 23.05.2016 Am Samstag feierte die SozDia  zusammen mit dem Kaskel-Kiez das Viva Victoria. Bei allerschönstem Wetter genossen Familien aus der Nachbarschaft und ganz Berlin das liebevoll gestaltete und abwechslungsreiche Programm. Wie immer Mittelpunkt des Festes: Die Entenrennbahn. Und zum ersten Mal in der Viva-Geschichte waren in diesem Jahr alle 500 Enten ausverkauft! Wir versprechen: das nächste Viva wird genauso toll - und es werden mehr Enten bestellt!

Fest der Generationen

Lichtenberg, 23.05.2016 Vergangenen Freitag feierte der Jugendklub Rainbow zusammen mit Einrichtungen der Nachbarschaft das Fest der Generationen. Bei bestem Wetter genossen große und kleine Menschen verschiedenster Kulturen das bunte Programm getreu nach dem SozDia-Motto "Gemeinsam Leben Gestalten".

 

Sendung mit Michael Heinisch

Michael Heinisch bei den Dreharbeiten für die ZDF-Sendung sonntags

Lichtenberg, 20.05.2016 Vergangenen Sonntag erschien in der ZDF-Sendung "sonntags" ein Bericht über Michael Heinisch, seine Arbeit für die SozDia sowie seinem Engagement für Lichtenberg. Hier gelangen sie zu dem Beitrag mit dem Titel "Von guten und von schlechten Nachbarn". Der Bericht mit Michael Heinisch startet ab Minute 8:00.

Neue Ansichtssache

Lichtenberg, 20.05.2016 Pünktlich zum Viva Victoria kommt die neue Ansichtssache raus. Thema der Ausgabe: Neue Medien. Wir haben ganz unterschiedliche Menschen aus der SozDia zum Thema Facebook, Twitter, Smartphone und Co. befragt. Außerdem im Heft: ein Porträt der Lesepatin aus der Kita Sophies Welt, ein Bericht über das neue SozDia-Projekt "Energiedetektive in SozDia Kitas" und vieles mehr! Die Ansichtssache liegt in der SozDia und ihren Einrichtungen sowie im Viktoriakiez aus, hier können Sie sie auch herunterladen.

Seminarreihe "Soziale Arbeit mit Geflüchteten"

Lichtenberg, 12.05.2016 Das Institut Vorstieg startet seine innovative neue Seminarreihe "Menschlich, fachlich, kompetent - Soziale Arbeit mit Geflüchteten". Viele der Seminare richten sich auch an Ehrenamtliche, teilweise sind sie kostenfrei. Mehr informationen erhalten Sie hier. 

Frühjahrsputz

Bewohner der NUK Treskowallee beim Frühjahrsputz

Lichtenberg, 11.05.2016 Die Bewohner der Flüchtlings-Unterkunft Treskowallee haben sich am 30. April am Frühjahrsputz des Bürgervereins Karlshorst beteiligt. Gemeinsam mit Alteingesessenen reinigten sie die Straßen rund um den S-Bahnhof Karlshorst, an einem Essensstand wurden Falafel und arabisches Gebäck ausgegeben. Bei der Abschlussveranstaltung auf dem Johannes-Fest-Platz präsentierte sich die NUK gemeinsam mit der Flüchtlings-Unterkunft Köpenicker Allee an einem gemeinsamen Infostand. 

Aktion 16 von 25: Subbotnik in der Uckermark

Lichtenberg, 28.04.2016 Am 22. April wurde das Sozialpädagogische Zentrum Lychen von fleißigen HelferInnen des SPZ und der SozDia wieder auf Vordermann gebracht. Es wurde ausgeräumt, eingeräumt, umgeräumt, gestrichen und vieles mehr. Im SPZ erhalten Kinder- und Jugendliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung.

SozDia-Fahrt 2016

Lichtenberg, 28.04.2016 Gemeinsam Leben Gestalten wird bei der SozDia großgeschrieben, auch wenn es um die MitarbeiterInnen geht. Denn Teamgeist und ein starkes Wir-Gefühl sind wichtig für die tägliche Arbeit in unseren Einrichtungen, damit wir professionell für andere Menschen da sein können. Auf unserer diesjährigen Teamfahrt vom 22. bis 24. April nach Eberswalde stand deshalb besseres Kennenlernen, Miteinander und Vernetzung auf der Agenda. So galt es, verschiedene Aufgaben im Team zu lösen, um die Fähigkeit zu schulen, alle Mitglieder eines Teams einzubinden und die jeweiligen Stärken zu erkennen. Toller Nebeneffekt: Neue und frische Motivation für die Zusammenarbeit im SozDia-Alltag.

 

 

Marktplatz Bildung

Foto-Stellwand der Ausbildungsbetriebe

Lichtenberg, 26.04.2016 Die Ausbildungsbetriebe Hochbau, Tischlerei Hirnholzwerkstatt und das Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben präsentierten sich am 7. April beim Marktplatz Bildung. Bei der Messe für Ausbildung und Umschulung im Friedrichshain kam die Foto-Stellwand "Mach doch was Du willst" sowie die gebackenen Ausbildungsplätzchen der drei Ausbildungsbetriebe bestens an. 

Wir brauchen Dich!

Lichtenberg, 20.04.2016 Am 21. Mai feiern wir wieder Viva Victoria! Um einen schönen Tag für Kinder, Jugendliche und Familien zu gestalten, brauchen wir viele helfende Hände: Entenrennbahn, Hüpfburg, Spielgeräte-Wiese, Kuchenstand, Kuchenspende, Getränkestand,Auf- und Abbau ...
Wenn Du uns an einer dieser Stationen ehrenamtlich für ein paar Stunden helfen willst, melde Dich gerne bei stiftung@sozdia.de oder Tel: (030) 67 30 19 60!

Malwettbewerb

Ausmalwettberbe der SozDia Stiftung

Lichtenberg, 19.04.2016 Die SozDia hat im Oktober 2015 ihr 25jähriges Jubiläum gefeiert. Neben vielen anderen tollen Aktionen gab es auch einen Malwettbewerb für kleine SozDia-Fans. Nun hat die Glücksfee entschieden: die Gewinner des SozDia-Malwettbewerbs heißen Flori, Celine und Franka! Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß mit den tollen Gewinnen! Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder fürs Ausmalen!

Aktion 14 von 25: Werkeln im Holzwurmhaus

Handwerbsarbeiten im Holzwurmhaus

Lichtenberg, 18.04.2016 Brücke, Brunnen und Fußballbanden neugebaut sowie Innenräume auf Vordermann: das ist das Resultat der Handwerk-Aktion im Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus am 9. April. 20 Eltern und Ehrenamtliche sowie 20 Kinder packten tatkräftig mit an. "Besonders schön finden wir, dass sich Eltern und Ehrenamtliche in ihrer Freizeit für das Holzwurmhaus engagieren" so Karsten Landgraff, Leiter des Holzwurmhauses.

SozDia in der Presse

Lichtenberg, 31.03.2016 In einer Pressekonferenz präsentierte die SozDia am 16. März Konsequenzen und Forderungen aus den gewaltsamen Vorfällen in der Notunterkunft Treskowallee vom 25. Februar. Die Pressekonferenz stieß auf ein großes mediales Echo, einen Auswahl der erschienenen Artikel finden Sie hier. Ein Positionspapier, in denen die Sozdia Forderungen für die Arbeit mit Geflüchteten im Land Berlin aufstellt, können Sie hier herunterladen.

Neuer Jugendklub

Lichtenberg, 04.04.2016 Der Abenteuerspielplatz ist seit vielen Jahren eine feste Größe für Kinder, Jugendliche und Familien aus Köpenick. Nun erhält er Verstärkung: der Jugendklub Horn in der Hoernlestraße 51 geht zum 1. April in die SozDia über. Ob Naturerleben, Kreativangebote von Töpfern bis Grafitti, Musik oder barrierefreie Disco - die großen und kleinen BesucherInnen beider benachbarter Standorte erwarten vielseitige Angebote.

Aktion 13 von 25 - Viel(f)wald, gemeinsam für Vielfalt und gegen Rassismus

Lichtenberg, 23.03.2016 Am 21. März lud die alte schmiede zum Viel(f)wald ein. Initiiert durch den Jugendklub Tube beteiligten sich 17 Einrichtungen aus Lichtenberg an dieser Aktion und trugen 18 Bäume bei, die von 150 Kindern, Jugendlichen und Eltern bestaunt wurden. Ein kinder- und jugendgerechtes Rahmenprogramm ließ keine Wünsche offen: Hip Hop, Trommelkonzerte und Kinder- und Jugendtanzgruppen, einem Kreativbereich im Jugendklub Zwergenhöhle, eine Mitmachküche sowie Lagerfeuerromantik mit Stockbrot. Mit dieser Vielfalt und der begehbaren Kunstausstellung setzte sich die SozDia und andere Einrichtungen aus Lichtenberg ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Die Ausstellung wird am 21. Mai im Rahmen des Viva Victoria Festes noch einmal zu bestaunen sein.

Geflüchteten Kinder begegnen

Lichtenberg, 17.03.2016 Das Fort- und Weiterbildungsinstitut VORSTIEG veranstaltete in Kooperation mit Willkommen KONKRET ein zweitägiges Grundlagenseminar zum Thema "Geflüchtete Familien und ihre Kinder in der Kita". Wie lebt ein Kind in einer Notunterkunft? Werden sich seine Lebensumstände auf sein Verhalten in der Kita auswirken? Lässt sich die Eingewöhnung auch nonverbal gestalten? Sind alle Kinder mit Fluchterfahrung traumatisiert? Viele Fragen bewegten die 19 TeilnehmerInnen der Fortbildung, die meisten von Ihnen ErzieherInnen in Kitas. Dorothee Jacobs, die Moderatorin und Mitbegründerin des Bündnisses, Willkommen KONKRET, konzipierte die beiden Tage. Sie konnte die Gastreferenten Dietrich Koch (Xenion e. V.) und Daniel Jasch (BBZ Kommit e. V.) gewinnen, sowie zahlreiche kompetente Gäste für das Weltcafé.

Konsequenzen und Forderungen

Lichtenberg, 16.03.2016 Bei einer Pressekonferenz präsentierte Michael Heinisch, Vorstands- vorsitzender der SozDia zusammen mit Christoph Wiedemann, Leiter der Notunterkunft, Katharina Müller, Flüchtlingsrat Berlin sowie Majd Jammoul, Bewohner der Notunter- kunft die Konsequenzen, die die SozDia aus den gewaltsamen Vorfällen vom 25. Februar zieht: die SozDia hat die Zusammenarbeit mit der Sicherheitsfirma beendet. Zudem hat die SozDia einen Anforderungskatalog für die Zusammenarbeit mit Sicherheitsunternehmen in Flüchtlingsunter- künften erstellt. Außerdem stellt die Sozdia Forderungen für die Arbeit mit Geflüchteten im Land Berlin auf - ausführliche Informationen finden Sie in unserem Positionspapier, zu einer Pressemitteilung sowie -artikeln gelangen Sie hier.

Aktuelles aus der Notunterkunft Treskowallee

Lichtenberg, 01.03.2016 Wir wünschen Christoph Wiedemann, Leiter der NUK Treskowallee, von Herzen gute Besserung! Christoph wurde vergangene Woche bei dem Versuch, eine Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern der Security-Firma und den Bewohnern der Notunterkunft zu schlichten, verletzt.
Nähere Informationen zu dem Vorfall erhalten Sie hier. Aktuelle Presseartikel zu dem Vorfall finden Sie hier.

Alles neu macht der März

Lichtenberg, 01.03.2016 Nach vier schönen und erfolgreichen Jahren beenden SozDia Stiftung und Stephanus-Stiftung ihre Zusammen- arbeit in der gemeinsamen Tochter firmaris gGmbH. Die Einrichtungen Familien.LEBEN, Jugendwohnhaus, FLEX, Schulstation, Ausbildungs- betriebe, alte schmiede, iKARUS, Umweltkontaktstelle und Garteninitiative kommen wieder zurück in die SozDia. Zu diesem Anlass haben wir auch die SozDia-Homepage ein bisschen aufgefrischt - schauen Sie sich einfach mal um!

Charity-Flohmarkt für Geflüchtete

Lichtenberg, 16.02.2016. Großer Andrang herrschte am Samstag, 13. Februar beim Charity-Flohmarkt in der alten schmiede. Bei bestem Wetter stöberten Menschen aus ganz Berlin zwischen Spielsachen, Kleidung und Haushaltswaren. Das Engagement der über 40 ehrenamtlichen HelferInnen hat sich mehr als gelohnt: es kamen über 2000 Euro zusammen, die zu 100 Prozent an unsere Arbeit mit Geflüchteten gehen: im Jugendklub Rainbow wird es ein Kreativprojekt finanzieren, das ein syrischer Künstler mit jungen Geflüchteten sowie Berliner Jugendlichen durchführt. In der NUK wird es den Ausbau von kreativen Freizeitanbegeboten für die Bewohner unterstützen. 

Fachtag "Inklusion leben!"

Lichtenberg, 10.02.2016 "Am Dialog führt nichts vorbei"- so das Fazit des SozDia Fachtags Inklusion in der alten schmiede. Über hundert Menschen mit und ohne Behinderung, Fachkräfte, Eltern sowie SozDia-Mitarbeitende kamen zusammen, um neue Ideen zu entwickeln, wie Inklusion gemeinsam gelebt werden kann. Informationen zum Fachtag und dem SozDia-Themenjahr Inklusion finden Sie hier.

Dreharbeiten in der tube

Lichtenberg, 15.01.2016 Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland ist ein großer Fan der tube: er besuchte sie im Sommer 2014 und spendete ihr die Einnahmen seines Einführungs-Gottesdienstes. Nun wurde ein neues Image-Video für die Homepage der Diakonie gedreht, das von der Arbeit der Diakonie erzählt. Und wo könnte dies besser passieren als in der tube? Ulrich Lilie lies sich im tube-Tunnel interviewen, kickerte, spielte Tischtennis und kochte mit den Jugendlichen. Den fertigen Film können Sie hier sehen!

Aktion 9 von 25 - "Einfach selbst machen"

Lichtenberg, 28.01.2016 Am 20. Januar  häkelten über 30 kleine und große Menschen für den guten Zweck: im Laden Frau Wolle in der Pfarrstraße 114 wurden schicke Beanie-Mützen gehäkelt, die bei unserem Charity-Flohmarkt am 13. Februar verkauft werden und deren Erlös der Arbeit mit Geflüchteten zu gute kommt.

Kundgebung Solidarität mit Köln

Lichtenberg, 19.01.2016 In Reaktion auf die Übergriffe in der Silvesternacht in deutschen Städten organisierten die Bewohner der Notunterkunft in der Treskowallee vergangenen Freitag eine Kundgebung unter dem Motto "Solidarität mit Köln". Auf ihrer Kundgebung verurteilten die 50 Männer die Übergriffe in Köln und anderen Städten und wandten sich unter dem Motto "Schlechte Menschen repräsentieren nur sich selbst" gegen pauschalisierende Urteile. 

Kinder sammeln für Geflüchtete

Lichtenberg, 13.01.2016 Am vergangen Wochenen klingelten Kinder im Kaskelkiez bei ihren Nachbarn und sammelten Leergut ein - das so gesammelte Flaschenpfand kommt dem SozDia-Spendenprojekt "Willkommen in Berlin" zugute. Auf die Frage, warum sie das machen sagten sie: "Na, weil die Flüchtlinge doch auch was brauchen zum Spielen". Bei den Nachbarn kam die Aktion sehr gut an: es sind über 50 Euro zusammengekommen. 
Mehr Informationen zu unserem Spendenprojekt finden Sie hier.
Für einen Überblick über unsere Aktivitäten könnnen Sie sich hier unseren Freiwilligen- und Spenden-Newsletter herunterladen.

Bewohner der NUK Treskowallee reinigen Straßen

Lichtenberg, 13.01.2016 Mehr als 20 Bewohner der Notunterkunft für Geflüchtete in der Treskowallee 8 in Karlshorst machten sich am Neujahrstag mit Müllgreifern, Besen und Müllsäcken auf, die Straßen in der Nachbarschft zu säubern - als kleines Dankeschön für das herzliche Willkommen durch die Nachbarn."Wir kommen aus einer Kriegssituation und wollen einen normalen Platz in einer normalen Gesellschaft , in der wir nicht ständig Angst haben und uns ums Überleben sorgen müssen," erklärt Majd aus Syrien."Dies soll keine einmalige Aktion sein, sondern Beginn eines längerfristigen Prozesses" kündigt er an.

Helfen Sie uns helfen!

Lichtenberg, 08.12.2015 Die SozDia verstärkt ihren Einsatz in der Arbeit mit geflüchteten Menschen: seit November sind wir Betreiberin einer Notunterkunft in Berlin-Karlshorst, diesen Monat eröffnen wir ein Wohnhaus für minderjährige Geflüchtete, viele unserer Einrichtungen bieten Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche an. Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen - helfen Sie uns helfen! Mehr Informationen hier.

Für einen Überblick über unsere Aktivitäten könnnen Sie sich hier unseren Freiwilligen- und Spenden-Newsletter herunterladen.

Bundesverdienstkreuz für Michael Heinisch

Lichtenberg, 04.12.2015 Bundespräsident Joachim Gauck hat SozDia-Vorstand Michael Heinisch das Bundesverdienstkreuz verliehen. Am internationalen Tag des Ehrenamts wurde er für seine Verdienste um die Friedliche Revolution und in der Arbeit mit "schwierigen" Jugendlichen in Ostberlin vor und nach dem Mauerfall ausgezeichnet. Zur Pressemitteilung und weiteren Informationen gelangen Sie hier. "Diese Auszeichnung und damit verbundene gesellschaftliche Anerkennung ist eine Auszeichnung für die Arbeit der SozDia - und damit ein Dankeschön an alle MitarbeiterInnen und Ehrenamtlichen der SozDia" so Michael Heinisch.

Aktion 6 von 25: Möbel aufbauen im Interkulturellen Jugendwohnhaus

Lichtenberg, 29.11.2015 Am vergangenen Freitag schraubten mehr als 40 freiwillige HelferInnen Möbel und Betten zusammen für unser Interkulturelles Jugendwohnhaus. Ab Dezember werden dort 19 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge ein neues Zuhause finden. In den kommenden Wochen wird das Haus also voller Leben sein. Vielen Dank allen die mitgeholfen haben. In Kürze erfahren Sie hier mehr über die neue SozDia - Einrichtung.

Großes Interesse an freiwilligem Engagement für Notunterkunft

Lichtenberg, 25.11.2015 Wenige Stunden nach der Übernahme der Notunterkunft in der Treskowalle 8 hat SozDia zu einem ersten HelferInnentreffen eingeladen. Es wurden erste Engagementbereiche festgelegt, wie Kinderbetreuung, Deutschkurse, Kleiderkammer, Essensausgabe. Das Protokoll des ersten Treffen kann hier eingesehen werden. Um auf die vielfältigsten Bedarfe reagieren zu können, werden weitere ehrenamtliche HelferInnen gesucht. Näheres unter der Facebook-Gruppe "NUK HTW Treskowallee", auf "Lichtenberg hilft - Schnell helfen" oder unter stiftung@sozdia.de.

SozDia übernimmt Notunterkunft in Berlin Karlshorst

Lichtenberg, 25.11.2015 Die SozDia hat kurzfristig auf den Wintereinbruch und die damit einhergehende Herausforderung der fehlenden Unterkünfte für Geflüchtete reagiert. Seit Montag, 23.11.2015 betreibt SozDia auf Bitten des LaGeSo die Notunterkunft Treskowallee 8 in Karlshorst. 199 geflüchtete Menschen können dort untergebracht werden. Die meisten BewohnerInnen stammen aus dem vom Bürgerkrieg zerütteten Syrien. Näheres in Kürze auf unserer Homepage und auf Facebook (NUK HTW Treskowallee ).

Aktion 5 von 25: Bundesweiter Vorlesetag bei der SozDia

Lichtenberg, 20.11.2015 "Es war schön zu erleben, wie aufmerksam die Kinder zugehört und die Geschichten mit Ihren Ideen ergänzt haben." So fasste Jessica Rometzki ihr Engagement am Bundesweiten Vorlesetag zusammen. Jessica, die ansonsten hauptamtlich für SozDia tätig ist, las im JuFaZ den ganz Kleinen vor. Die MitarbeiterInnen des JuFaZ gestalteten ihre Räume liebevoll je nach Zielgruppe unterschiedlich. Neben dem JuFaZ nahmen weitere sechs Einrichtungen der SozDia am deutschlandweit stattfindenden Vorlesetag teil. Das Feedback der Zuhörenden als auch der Vorlesenden war einhellig: gerne wieder.

Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Lichtenberg, 20.11.2015 Unter dem Motto "Willkommen in Berlin" veranstalteten die Jugendklubs Rainbow und inhouse sowie der Abenteuerspielplatz Köpenick  Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. Einen Bericht dazu lesen Sie hier.

Neues Seminarprogramm

Lichtenberg, 19.11.2015 Der neue Katalog des Institut Vorstieg mit Fort- und Weiterbildungen im Bereich sozialer und pädagogischer Arbeit ist da! In ihm finden Sie neben den "Klassikern" des Institut Vorstiegs 14 neue Seminarthemen, beispielsweise zur Arbeit mit Kindern geflüchteter Familien. Hier finden Sie den Katalog sowie weitere Informationen zum Institut Vorstieg.

Aktion 4 von 25: Spendenübergabe für SozDia-Einrichtungen

Lichtenberg. 17.11.2015 Eltern und NachbarInnen der Kita Sophies Welt spendeten in den letzten Wochen Spielzeug, Bastel- und Sportmaterial und Bücher für den Verbund Hilfen zur Erziehung Templin. Vergangenen Dienstag wurden die Spenden beim St.Martins-Fest in der Kita Sophies Welt feierlich übergeben. "St.Martin hat in der SozDia eine große Tradition und mit dieser Aktion wird die Idee des Teilens an St.Martin noch lebendiger" so Michael Heinisch, Vorstand der SozDia Stiftung bei der Spendenübergabe.

Aktion 3 von 25: St. Martin in der SozDia

Lichtenberg, 4.11.2015 Lampions, strahlende Kinderaugen und Bläsermusik: die St.Martins-Umzüge gehören zur festen Tradition der SozDia-Kitas. Um die Idee des Teilens noch lebendiger zu machen, gibt es dieses Jahr im Rahmen unser 25 Jubiläums-Aktionen eine Spendenaktion für unsere Einrichtungen in der Uckermark. Die Termine zu den St.Martins-Umzügen sowie Informationen zur Spendenaktion finden Sie hier.

Willkommen in der SozDia!

Prenzlauer Berg, 3.11.2015 Der Verein Fördern durch Spielmittel e.V. hat der SozDia seine vereinseigene Tischlerei übertragen. Zusammen mit Sohn Paul unterzeichnete Vorstand Michael Heinisch den Vertrag mit dem Geschäftsführer des Vereins Siegfried Zoels. Die SozDia wird  zur neuen Trägerin des integrativen Tischerleibetriebs mit fünf Beschäftigten in der Immanuelkirchstrasse 24 im Prenzlauer Berg - wir freuen uns, die neuen KollegInnen kennenzulernen!

Spreeknirpse feiern neue Spielgeräte

ⓒ Werner Popp

Lichtenberg, 1.11.2015 Strahlende Gesichter in der Kita Spreeknirpse: dank einer Spende der Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land gibt es zum Spielen und Toben ein neues Klettergerüst und Wasserspiel! Die neuen Spielgeräte wurden am 29. Oktober feierlich von Groß und Klein eingeweiht.

Social Day in der Kita Farbklecks

Lichtenberg, 27.10.2015 Rund 25 MitarbeiterInnen der Berliner Bank haben im Garten der Kita Farbklecks im Rahmen eines "Social Days" mitangepackt. Gemeinsam wurde eine Betonrampe gegossen, Büsche verpflanzt und der Beton-Drache herausgeputzt. Anschließend wurde zusammen gegrillt und das tolle Ergebnis bewundert.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den HelferInnen von der Berliner Bank!

Film "111-25 Jahre SozDia"

© Mario Freier

Lichtenberg, 14.10.2015 Beim Festakt gab es die Uraufführung: der Film "111 - 25 Jahre SozDia Stiftung Berlin" wurde zum ersten Mal ausgestrahlt. Anhand der  Lebenswege der drei SozDia-MitarbeiterInnen Daniela, Christian und Micha erzählt der Film die Geschichte der SozDia. Hier können Sie ihn anschauen!

25 Jahre SozDia Stiftung Berlin

© Mario Freier

Lichtenberg, 7.10.2015 Austausch, Vernetzung, Kulinarisches, Blicke in Vergangenheit und Zukunft: die Feier zum 25sten Geburtstag der SozDia vergangenen Dienstag bot vieles. Die 200 Gäste aus Politik, Kirche und Sozialwesen waren daher nicht nur zum Gratulieren vorbeigekommen, sondern diskutierten nach vier Kurzreferaten zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Jugendhilfe ohne Wohnraum selbst mit. Mehr Informationen und Fotos hier.

Aktion 1 von 25: Maus-Türöffner-Tag

Lichtenberg, 05.10.2015 350 kleine und große BesucherInnen waren dabei, als es am Samstag, 3. Oktober in der Kita Farbklecks  hieß: Türen auf zur Kita-Großküche! Gemeinsam wurden echte Bio-Burger gebraten, Smoothies hergestellt und über den Flohmarkt geschlendert. Das tolle Fest wäre nicht möglich gewesen ohne ganz viel ehrenamtliches Engagement: über 140 Ehrenamtstunden spendenten die fleißigen Helfer. Einen herzlichen Dank dafür!

Einfach machen: Mitmach-Aktionen zum SozDia Jubiläumsjahr.

Die SozDia feiert ihr 25. Jubiläum und lädt NachbarInnen, MitarbeiterInnen und FreundInnen zum Mitmachen ein. Ob nun Kindern  vorzulesen, Grünanlagen vom Dreck zu befreien, Mützenstricken oder einfach Musik lauschen: seien Sie dabei! Alle Infos und die Broschüre zu unseren 25 Aktionen finden Sie hier.

 

 

Willkommen in Berlin

Uli, Leiter des Jugendklub Rainbow mit Ahmad

Lichtenberg, 05.10.2015 Das Team des Jugendklub Rainbow veranstaltet Fußballworkshops in der Notunterkunft Karlshorst. Beim ersten Workshop traf Uli, Leiter des Rainbow auf Ahmad, 17 Jahre, geflüchtet aus Syrien. Seitdem besucht Ahmad täglich das Rainbow. Ein Gespräch mit den beiden sowie weitere Informationen zur Arbeit der SozDia mit Geflüchteten und lesen Sie hier.

Festakt "25 Jahre SozDia"

Lichtenberg, 02.09.2015 Am 4. Oktober 1990 wurde der Verein Sozialdiakonische Jugendarbeit Lichtenberg e.V. gegründet. Heute, 25 Jahre später, ist aus dem Verein die SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten geworden. Hier gestalten mehr als 500 MitarbeiterInnen in 50 Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien in Berlin und Brandenburg ihre Arbeit gemeinsam mit den etwa 3.000 Menschen, die täglich zu uns kommen.
Zu diesem Jubiläum wollen wir am 6. Oktober 2015 feiern und diskutieren: mit alten und neuen Weggefährten, Zeitgenossen der friedlichen Revolution, GesprächspartnerInnen aus Nachbarschaft, Politik und Diakonie.
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Tag im Zoo

Lichtenberg, 24.7.2015 "Es war toll!"  - so lautete einhellig das Echo aus unseren Einrichtungen, die am 4. Juli beim Rotary-Kindertag im Berliner Zoo dabei waren. Familien und Jugendliche aus den Jugendklubs tube und rainbow sowie den Mutter/Vater Kind-Wohngruppen Rüdersdorf und DOMUS hatten einen wunderbaren Tag, an dem es nicht nur die Tiere zu bestaunen gab, sondern zahlreiche weitere Attraktionen wie Duschgel selbst herzustellen, Torwandschießen, Vorlesebühnen und Kochaktionen auf die großen und kleinen BesucherInnen warteten. Trotz großer Hitze hatten alle einen unvergesslichen Tag - einen herzlichen Dank dafür an Rotary!

Wichern-Plakette für den Campus Hedwig

Lichtenberg, 3.7.2015 Für sein beispielhaftes Engagement in Nachbarschaft und Kiez hat der Campus Hedwig einen tollen Preis bekommen: zusammen mit drei weiteren gemeinwesenorientiert arbeitenden Initiativen erhielt er die Wichern-Plakette, die höchste Auszeichnung des diakonischen Werks Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs des diakonischen Werks statt, für den die SozDia einen "Baum der Vielfalt" mitgebracht hatte, den die BesucherInnen mit selbstgebastelten Blumen schmücken konnten. Für jede Blume spendet die  SozDia 10 Euro für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. 

Eröffnung des Campus Hedwig

Lichtenberg, 01.06.2015 Krönender Abschluss der Eröffnungsfeier des Campus Hedwig am 27. Mai: große und kleine BesucherInnen lassen gemeinsam Luftballons mit ihren guten Wünschen für den Campus in den Himmel steigen. Wie der Campus selbst war auch die Feier bunt mit Ponys, Führungen durch das Haus, Kinderschminken. Zusammen mit Vorstand Michael Heinisch pflanzten Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Diakoniedirektorin Barbara Eschen einen Baum. Ein herzliches Dankeschön an alle BesucherInnen und HelferInnen für diese wunderschöne Eröffnung!

Viva Victoria!

Lichtenberg, 29.04.2015 Es war ein grandioses Fest: über 3000 Menschen besuchten vergangenen Samstag das Viva Victoria, das Kinder-, Jugend- und Familienfest in der Victoriastadt. Groß und Klein amüsierten sich prächtig bei Straßenmusik, Flohmarkt, echten Köpenicker Ponys, Schattentheater, Sportlichem und Lustigem und natürlich dem traditionellen Entenrennen. Das Viva Victoria wird von den MitarbeiterInnen der SozDia organisiert - wir danken allen für den vollen Einsatz und freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

Bezirksbürgermeisterin besucht Campus Hedwig

Lichtenberg. 20.04.2015 Sie war die erste offizielle Besucherin auf dem Campus Hedwig: am Samstag, 18. April besuchte Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro den Umzug der Kita Spatzenhaus in den neugebauten Campus Hedwig. In der Hedwigstraße 9/10 steht der von der SozDia Stiftung Berlin erbaute, halbrunde Neubau, der sich  harmonisch in eine parkähnliche Grünfläche einfügt. Die  Bezirksbürgermeisterin, die von SozDia-Vorstand Michael Heinisch durch das neue Gebäude geführt wurde, zeigte sich beindruckt: "Der Campus Hedwig ist ein großer Gewinn für diesen Kiez. Es gibt in dieser Nachbarschaft schon viel bürgerschaftliches Engagement und Menschen, die mit anpacken. Ich wünsche mir, dass der Campus Hedwig zu einer weiteren Belebung des Kiezes beiträgt" so die Bezirksbürgermeisterin.

 

 

 

Raus aus der Platte

Lichtenberg, 13.04.2015 Samstag ist es soweit: die Kita und das Stadtteilzentrum Hedwig und die FLEXible Erziehungshilfen beziehen den attraktiven halbrunden Neubau des Campus Hedwig in der Hedwigstraße in Hohenschönhausen. Bislang waren Kita und Stadtteilzentrum in einem maroden DDR Plattenbau aus den 1970er Jahren mit zugigen Fenstern auf dem gleichen Gelände untergebracht. Birgit Monteiro, die Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Lichtenberg besucht den Umzug in den Campus Hedwig am 18. April .

Rotary-Einsatz im Rainbow

Lichtenberg, 23.02.2015 Tatkräftige Unterstützung für einen neuen Seminarraum erhielt der Jugendklub Rainbow vom Rotary-Club "Brücke der Einheit". Es gab nicht nur Hilfe beim Streichen durch zehn fleißige Helferinnen und Helfer, sondern auch die Ausrüstung für den neuen Seminarraum wurde gespendet. Der Seminarraum soll vor allem durch die umliegenden Schulen genutzt werden. Ein herzliches Dankeschön an den Rotary-Club "Brücke der Einheit"!

Arbeitsgruppen Inklusion

Lichtenberg, 20.02.2015 Migration, Partizipation, Geschlechter-/ Rollenbilder, Menschen mit Beeinträchtigungen und Diversität von Lebenswelten - das sind die Themen der Arbeitsgruppen, zu denen sich MitarbeiterInnen der SozDia im Rahmen des SozDia-Themenjahres Inklusion treffen und intensiv diskutieren . Mehr Information zum Themenjahr und der Arbeit der Arbeitsgruppen hier

Tombola für das Holzwurmhaus

Lichtenberg, 06.02.2015 Große Freude beim Jugendklub Holzwurmhaus: eine Tombola zugunsten des Holzwurmhauses unter den Mitarbeitenden der IT-Firma Westcon hat den stolzen Betrag von über tausend Euro erbracht. Die Beiträge der Mitarbeitenden wurden durch die Firmen Westcon und Enghouse noch einmal verdoppelt. Unser herzlicher Dank an alle Beteiligten für diese großzügige Spende!

Kollekte für die tube

Lichtenberg, 30.01.2015 Über 2000 Euro Spende für die tube sind bei der Kollekte des Einführungs-gottesdienstes für den Präsidenten der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie zusammengekommen. Ulrich Lilie hat die tube im Sommer vergangenen Jahres besucht und war so begeistert von der Arbeit dort, dass er sie als Empfängerin seiner Kollekte-Gelder auserkoren hat. Eine riesige Ehre! Mit den Spenden wird zum Beispiel ein Selbstverteidigungkurs für Mädchen finanziert.  Als Dank gabs für Herrn Lilie einen selbstkomponieren Rap. Und wir bedanken uns bei Herrn Lilie und der Diakonie Deutschland!

Willkommen in Berlin

Lichtenberg, 18.12.2014 Zum krönenden Abschluss unserer Spendenaktion zugunsten eines Lichtenberger Flüchtlingsheims gab es für die kleinen und großen BewohnerInnen des Heims ein Fest unter dem Motto "Willkommen in Berlin". Die Jugendklus Rainbow und tube sind mit Grafitti-Wand, Popcorn- und Button-Ständen, Musikinstrumenten und Kicker auf rege Teilnahme gestoßen. Höhepukt war ein gemeinsames Essen bei Cello-Musik. Einen herzlichen Dank an alle OrganisatorInnen und SpenderInnen!

Spendenaktion für Lichtenberger Flüchtlingsheim

© Karolina Wrobel

Lichtenberg, 8.12.2014 Wir freuen uns über die tolle Resonanz auf unsere Spendenaktion: Seit zwei Wochen ruft die SozDia Stiftung mit dem Jugendklub Rainbow zu einer Spendenaktion zu Gunsten des Flüchtlingsheims in der Herzbergstraße in Lichtenberg auf. Wir sammeln Sachspenden für die dort untergebrachten 380 Ankömmlinge. Die Sachspenden türmen sich, auf den Weihnachtsmärkten haben die Basteleien der Jugendlichen - wie hier Andris (l.) und Ansgar (r.) aus dem "Rainbow" - reißenden Absatz gefunden. Auch diese Erträge fließen in die Spendenaktion. 

Worldcafé Inklusion

Lichtenberg, 17.11.2014 Am 10. November fand der offizielle Auftakt-
Workshop des Themenjahrs Inklusion statt. Mit der Methode "Worldcafé" haben sich die teilnehmenden MitarbeiterInnen in unterschiedlichen Gesprächsrunden mit dem Thema Inklusion beschäftigt. Mehr Informationen hier

 

Inklusions-Projekt im HEDWIG

Lichtenberg, 24.10.2014 Herzlichen Glückwunsch, HEDWIG. Unser Stadtteilzentrum hat die Zusage für die Finanzierung des sechs monatigen Inklusions-Projektes Bewusst COOL erhalten. Das Vorlauf und Planungsprojekt will Einrichtungen in Lichtenberg vernetzen und mit Partnern ein Projekt zum Abbau von Barrieren im Bereich Kommunikation entwickeln. Cindy Schonack übernimmt die Koordination des Projektes. Wir drücken die Daumen, dass daraus ein tolles Hauptprojekt zur Unterstützung eines inklusiven Miteinander entsteht. Mehr zum Projekt hier.

Einführungsandacht für Guido Witzel

Lichtenberg, 14.10.2014 Mit einer Andacht wurde Guido Witzel, seit Frühjahr diesen Jahres Geschäftsführer der beiden Tochtergesellschaften Sozialdiakonische Arbeit Berlin GmbH und Sozialdiakonische Arbeit Lichtenberg-Oberspree GmbH feierlich in sein Amt willkommen geheißen. Die Andacht in der Karlshorster Kirche "Zur frohen Botschaft" hielt Martin-Michael Passauer, im Anschluss kamen Familie und MitarbeiterInnen bei Sekt und Kuchen zusammen. Auch an dieser Stelle nocheinmal: Herzlich Willkommen in der SozDia, Guido Witzel!

Startschuss für das Themenjahr Inklusion

Lichtenberg, 08.10.2014 Unter der Überschrift "All inclusive?" beschäftigt sich die SozDia Stiftung Berlin und ihre MitarbeiterInnen ein Jahr lang mit dem Thema Inklusion. Das Jahr wird durch verschiedene Aktivitäten und Aktionen wie Fortbildungen, einen Workshop, Arbeitsgruppen sowie einem internen Förderpreis gestaltet.

Mehr Informationen hier.

Sparkassenaktionstag auf dem ASP

Köpenick, 20.09.2014 Wieder einmal wurde kräftig Hand angelegt auf dem Abenteuerspielplatz Köpenick. Diesmal hatten sich 15 fleißige Helferinnen und Helfer der Sparkasse Berlin angesagt. Ein Bauwagen wurde von außen und innen schick gemacht. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

 

Natur-Erlebnis für das Jugendwohnhaus

Hangelsberg, 13.9.2014 Schon zum vierten Mal war der Rotary-Club "Brücke der Einheit" zusammen mit zehn Jugendlichen des Jugendwohnhauses unterwegs. Bei dem vom Institut Vorstieg organisierten Natur-Erlebnistag konnten sich alle daran probieren, Feuer ohne künstliche Hilfsmittel zu zünden. Danach hieß es, 13 echte Schlittenhunde  kennenzulernen, mit ihnen zu schmusen und sich schließlich von den Huskys  durch den Wald ziehen zu lassen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Grillen. Ein herzliches Dankeschön an den Rotary-Club "Brücke der Einheit" für den unvergesslichen Tag - wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Abenteuer!

MitarbeiterInnenausflug nach Templin

Templin, 12.9.2014 60 MitarbeiterInnen der SozDia und firmaris waren vergangen Freitag in Templin unterwegs, zu Fuß und auf dem Wasser. In fünf Gruppen waren sie auf einer Mission: einen Apfel und ein Ei in der Stadt gegen andere Gegenstände einzutauschen. Am Ende des Tages bog sich der Tisch schier vor den Tauschobjekten und alle hatten was zu erzählen von ihren Erlebnissen und netten Begegnungen in der uckermärkischen Stadt.

Die tube im Gottesdienst

Lichtenberg, 4.9.2014 Für den Gottesdienst zur Einführung in sein Amt hatte der neue Präsident der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie eine tolle Idee: Die Einnahmen aus der Kollekte sollten an unseren Jugendklub tube gehen. Das beschloss er bei seinem Besuch in der tube im August: So begeistert war er von der Arbeit dort. Bine Stiebel, die Leiterin des Klubs, sollte im Gottesdienst die tube kurz und knackig vorstellen. Das hat sie mit viel Schwung und tollen Worten gemacht. Am wichtigsten für Bine: Die Anerkennung die mit der Spende ihr als Sozialarbeiterin und der tube als Jugendklub generell zuteil wird. Vielen Dank, Herr Lilie. 

 


50 Jahre Spreeknirpse

Lichtenberg, 1.9.2014 Am Donnerstag, den 28. August feierte unsere Kita Spreeknirpse ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest. Mit Sektempfang, Clown sowie Essen und Kinderspielen aus der Zeit von vor 50 Jahren haben die MitarbeiterInnen der Kita eine abwechslungsreiche Feier im Garten der Spreeknirpse gezaubert. In einer Rede beschrieb Geschäftsführer Guido Witzel einige wichtige Ereignisse im Werdegang der Kita. Im Jahr 2004 hat die SozDia die Kita übernommen und energetisch saniert. Außerdem wurde das Essen auf 100 Prozent Bio umgestellt - wie in allen Kitas der SozDia. Rund 300 Gäste haben das sonnige Fest besucht, darunter viele Eltern, ehemalige MitarbeiterInnen und Bezirksbürgermeister Oliver Igel.
Vielen Dank für die gelungene Feier.

Diakonie-Präsident bei den Ausbildungsbetrieben und der "tube"

Lichtenberg, 18.08.2014 Am 15. August besuchte Ulrich Lilie, der neugewählte Präsident der Diakonie Deutschland zusammen mit Barbara Eschen und Martin Matz vom diakonischen Werk Berlin-Brandenburg die Ausbildungsbetriebe und den Jugendklub tube. Nach einer Führung durch die Tischlerei Hirnholzwerkstatt und  Gesprächen mit den Auszubildenden und Umschülern gab es ein leckeres Mittagessen im Ausbildungsrestaurant Kuhgraben und Gespräche mit Ausbildern und UmschülerInnen. Im Anschluss gab es eine Führung durch den Jugendklub tube. "Kinder und Jugendliche mit schlechten Chancen müssen stärker in den Fokus der Politik rücken" zieht Ulrich Lilie Bilanz von seinem Besuch bei der SozDia. Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit und die netten Gespräche!

Baufest am Bildungscampus

Hohenschönhausen, 11.08.2014 Im Frühjahr gab es den ersten Spatenstich, nun steht der halbrunde Neubau  schon in seinen Grundzügen: in der Hedwigstraße in Alt-Hohenschönhausen erbaut die SozDia Stiftung Berlin einen modernen Bildungscampus. Die Kindertagesstätte Spatzenhaus, das Stadtteilzentrum HEDWIG sowie die FLEXiblen Erziehungshilfen werden dort ein neues Zuhause finden. Am 11. August feierten die Familien der Kita, des Hedwig stadtteilzentrums und der Flex, Anwohner_Innen, Geschäftsführer Guido Witzel, Mitarbeiter_Innen der drei Projekte und Bauleute ein Baufest. Es gab Bauführungen organisiert durch das Architektenbüro Hinz. Vielen Dank an die Elternvertreter der Kita und alle Eltern für die große Unterstützung besonders beim Buffet. Die voraussichtliche Fertigstellung des Bildungscampus ist Frühjahr 2015.

 

Ausflug in den Zoo

Lichtenberg, 05.08.2014 Zwölf Kindern vom Jugendklub Holzwurmhaus wurden vom deutsch-amerikanischen Frauenklub ein Besuch im Berliner Zoo spendiert. Die sechs Frauen des Vereins tüftelten zusammen mit den Kindern im Alter von 10 bis 12 Jahren eine Route aus. Zusammen hatten sie trotz kurzem Platzregen viel Spaß. Wir bedanken uns herzlich beim deutsch-amerikanischen Frauenklub von Berlin e.V. für den wunderschönen Tag!

Rotary auf dem ASP

Köpenick, 11.05.2014 HandsOn-Tag des Rotary Clubs "Brücke der Einheit" auf dem Abenteuerspielplatz: es wurde gesägt, gestrichen und gepflanzt. Viele Helfer im Alter von 0 bis 84 Jahren legten höchst motiviert Hand an, um den ASP schick zu machen. Scheune und Hasenstall erhielten einen neuen Anstrich, die Ponys ein neues Gehege und der Garten neue Pflanzen. Vielen Dank an den Rotary Club "Brücke der Einheit"!

 

Osterfeuer auf dem Abenteuerspielplatz

Köpenick, 21.04.2014 Über 1000 Menschen besuchten am 19. April das Osterfest des Natur- und Abenteuerspielplatzes Köpenick. Es gab einiges zu erleben für die kleinen und großen, jungen und alten AbenteuerInnen: den neuen Barfußpfad erkunden, Eier bemalen, Ponyreiten, Osterquiz oder Stockbrot am Osterfeuer. Ein neuer Nachbarschaftsgarten wurde eingeweiht, auf dem KiezgärtnerInnen ihr eigenes Beet pflegen können.

Ein herzliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen und MaßnahmenteilnehmerInnen, die das tolle Fest ausgerichtet haben! Und vielen Dank an alle AktionärInnen, die die Arbeit des Abenteuerspielplatzes unterstützen! Mehr Informationen zum Abenteuerspielplatz erhalten Sie hier.

 

Saisonstart in der Umweltkontaktstelle

Lichtenberg, 04.04.2014 Die Umweltkontaktstelle im interkulturellen Garten ist mit dem Projektempfang "Kreativ-Lernorte und Nachbarschaftstreff" offiziell in den Frühling gestartet. Ein Imker gab Auskunft über die Arbeit mit dem Bienenkoffer, die Gäste konnten den Garten genießen oder sich an handwerklichen Guck- und Probierecken versuchen. Das Projekt Kreativ-Lernorte vermittelt alte Handwerkstechniken an Kinder und Erwachsene. Mehr zur Umweltkontaktstelle erfahren Sie hier, zum interkulturellen Garten hier

Michael Heinisch wird 50

Lichtenberg, 28.03.2014 Am 6. April feiert der Gründer der Sozialdiakonischen Arbeit Lichtenberg Michael Heinisch seinen 50. Geburtstag. Wie kaum ein anderer hat sich Michael Heinisch für die sozialen Belange Berlins eingesetzt: "Geprägt ist mein Wirken von der Frage, wie wir unsere Zukunft so gestalten, dass Jede und Jeder darin ihren und seinen Platz finden kann." Die Pressemitteilung zum 50. Geburtstag finden sie hier. Einen halbstündigen Film der Deutschen Welle zur Geschichte der SozDia kann man hier anschauen. Das Grußwort von Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz können Sie hier lesen. 

 

 

Besuch auf der Baustelle

Lichtenberg, 20.03.2014 Die SozDia erbaut in der Hedwigstraße,  Alt-Hohenschönhausen einen Bildungscampus, der ein modernes Zuhause für die Kita Spatzenhaus, das Stadtteilzentrum HEDWIG sowie die FLEXiblen Erziehungshilfen sein wird. Kinder und ErzieherInnen der Mäusegruppe des Spatzenhauses versüßten sich gemeinsam mit den MitarbeiterInnen des Hedwig-Stadtteilzentrums die Wartezeit bis zur Fertigstellung mit einem Besuch der Baustelle. Wer Lust hatte, durfte sogar auf dem Bagger sitzen. Die Pressemitteilung zum Start der Bauarbeiten finden Sie hier.

Feierlicher Stiftungsauftakt

Lichtenberg, 26.02.2014 Mit einer Feier in der Begegnungsstätte "alte schmiede" hat sich die "SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten " erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem bunten Programm feierten die Gäste aus Politik, Sozialwesen und Kirche sowie die MitarbeiterInnen gemeinsam die neue Etappe.

Graffiti-Aktion im Inhouse

Treptow-Köpenick, 25.02.2014 Im Jugendklub Inhouse wurde einige Tage fleißig gesprayt. Die Jugendlichen haben anlässlich des offiziellen Stiftungsauftakts ein großes SozDia-Graffiti gestaltet. Wir danken allen Künstlerinnen und Künstlern für diese Wahnsinns-Überraschung! 

Jugendfreizeiteinrichtung gegen Diskriminierung

Lichtenberg, 27.01.2014 Am Fachaustausch "Jugendfreizeit- einrichtung gegen Diskriminierung" haben sich der Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus und das Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße intensiv beteiligt - für ein respektvolles Miteinander. Die übergebenen Schilder (Foto) tragen nun alle involvierten Einrichtungen.

Das neue Programm ist da!

Lichtenberg, 20.11.2013 Das neue Seminarprogramm vom Institut VORSTIEG ist da! Hier finden sich u.a. Angebote zu Themen wie Spielkultur, Phonologie oder auch Erlebnispädagogik. Seminare zu Führung und Förderung in Teams machen das Programm komplett.
>> weiter

Stippvisite bei Terra

Neukölln, 28.10.2013 Unsere Teams aus den Kitaküchen konnten bei Terra, unserem Lieferanten für Bio-Essen, hinter die Kulissen schauen. Das war ein eindrucksvoller Ausflug! Vielen Dank an Geschäftsführer Meinrad Schmitt, der sich die Zeit nahm, uns durch seine Hallen zu führen.

Zwei Projekte, eine Adresse: Das Jugend- und Familienzentrum und die Kindertagesstätte Sophies Welt in der Eitelstraße

Lichtenberg, 15.10.2013 Mit Festprogramm, Luftballons und vielen Gästen haben wir das neue Jugend- und Familienzentrum und die Kita Sophies Welt eingeweiht. In nur 1,5 Jahren entstand in der Eitelstraße 20 auf dem Gelände der ehemaligen Barmherzigkeitskirche ein modernes Areal für Kinder und Jugendliche. >> weiter

SozDia-Stiftung zur Förderung von jungen Menschen und Familien gegründet

Berlin, 17.04.2013 Die "SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten" hat ihre Anerkennung als neu gegründete Berliner Stiftung erhalten. Die Stiftung wird die sozialdiakonische Arbeit mit jungen Menschen und Familien - insbesondere mit denen, die in schwierigen Lebenslagen sind - ideell, finanziell sowie durch Bereitstellung von Räumen fördern. >> weiter