Kindertagesbetreuung
Jugend- & Familienhilfe
Arbeit mit Geflüchteten
Fort- & Weiterbildung
Kinder- & Jugendklubs
Arbeit & Qualifizierung
Statdteil- und Familienzentren
Umwelt & Ökologie

Das große SozDia-Stadtradel-Final im JK Zwergenhöhle

Am Dienstagnachtmittag, den 26.06.2018, fand das große SozDia-Stadtradel-Finale im Jugendklub Zwergenhöhle statt. Bei sommerlichen Temperaturen radelten viele begeisterte Fahrradfahrer*innen aus allen unseren Lichtenberger Jugendklubs per Sternfahrt in die Spittastraße 40.

Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia, verkündete in seiner kurzen Ansprache das tolle Gesamtergebnis: 6000 Kilometer hat das SozDia Team erradelt und damit ganze 852 kg CO2 eingespart. Heinisch-Kirch ehrte die SozDia-Fahrer*innen mit den meisten gefahrenen Kilometern und wog jeden gefahrenen Kilometer mit einem Euro auf. Für den zusammen gekommenen Betrag werden drei neue Lastenfahrräder für die Einrichtungen, die sie brauchen, angeschafft. Unsere Einrichtungen können sich nun mit einem formlosen Schreiben für ein Lastenfahrrad, welches sie an die Leitung der Stiftungsentwicklung Nina Kirch adressieren, für ein Lastenfahrrad bewerben.

Die kleinen und großen Besucher*innen konnten ihren Tag bei kühlen Getränken und Bio-BBQ sowie vielen spannenden Mitmach-Aktionen zum Thema Fahrrad fahren und Nachhaltigkeit ausklingen lassen. Die Theatergruppe Zwergenhöhle untermalte das SozDia-Stadtradeln-Finale mit einer musikalischen Einlage.

Stadtradeln ist eine Aktion des Klima-Bündnis und findet in 800 Kommunen in Deutschland statt. Dabei treten Teams per Fahrrad gegeneinander an und sammeln innerhalb von drei Wochen so viele Kilometer wie möglich. Die Aktion sensibilisiert die Bevölkerung dafür das Auto gelegentlich stehen zu lassen und sich stattdessen auf die umweltfreundliche Alternative Fahrrad zu schwingen. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr, wenn es wieder heißt: "Berlin radelt für ein besseres Klima" und SozDia ist selbstverständlich mit dabei.